Hetze gegen Umgeimpfte: „Schlimmste Diskriminierung von Menschen seit 1933“

von David Berger (Philosophia Perennis) (c) 4028mdk09, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons (David Berger) „Die mediale und politische Führung schlägt einhellig großen Alarm vor der vierten Corona Welle mit konkreter Schuldzuweisung an die 40% der Ungeimpften. Die Unglaublichste gezielte Diskriminierung von Menschen seit 1933“ – so ein Tweet des renommierten Nephrologen Dr. med. Hetze gegen Umgeimpfte: „Schlimmste Diskriminierung von Menschen seit 1933“

Corona wurde nur deshalb zur Pandemie erklärt um uns alle zwangszuimpfen

* von David Berger (Philosophia Perennis) Ich habe mich lange gegen den Gedanken gewehrt, aber spätestens seit den letzten Tagen, in denen Politiker einen Übergang von der 3G zur 2G-Regel fordern, ist mir klar: Corona wurde offensichtlich nur deshalb zur Pandemie erklärt um uns alle zwangszuimpfen. Bahnt sich hier ein Jahrhundertskandal an? Bereits am 12. Corona wurde nur deshalb zur Pandemie erklärt um uns alle zwangszuimpfen

Massenproteste gegen Macrons Impfpflicht [Video]

* Übernommen von Red. HaOlam Demonstranten versammeln sich in Massen gegen die Zwangsimpfmaßnahmen des französischen Präsidenten Macron. https://video.haolam.de/files/videos/2021/07/22/1626949619035e9.mp4

Ausgerechnet Israel will den “Grünen Pass” einführen

von Roland M. Horn In den ICEJ-Nachrichten vom 11. Februar 2021 war Erschreckendes zu lesen: Die israelische Regierung erwägt, Covid-19-Impfungen für Personen, die „vor einem Publikum, z.B. einer Schulklasse, stehen“, verpflichtend zu machen. Das sagte Gesundheitsminister Juli Edelstein am Mittwoch. Lehrer, die nicht geimpft seien, hätten die Möglichkeit sich alle 48 Stunden auf eigene Kosten Ausgerechnet Israel will den “Grünen Pass” einführen

Ausnahmezustand als Regelfall

* von Vera Lengsfeld auf HaOlam.de Wer sich von der gestrigen Regierungserklärung der Kanzlerin Neuigkeiten erhofft hat, wartete darauf vergebens. Sie wiederholte lediglich, was sie in den letzten Tagen bereits von sich gegeben hat, nur etwas geschliffener. Aus Austrittsdiskussionsorgien wurde die „zu forsche“ Umsetzung von beschlossenen Öffnungsmaßnahmen durch einige nicht genannte Länder, die ihr Sorgen Ausnahmezustand als Regelfall

„Neue Normalität“: Es wird kein Zurück hinter die Abschaffung fundamentaler Grundrechte geben!

* von David Berger (Philiosophia Perennis) Die dritte Stufe der Corona-Krise ist erreicht: Politiker sprechen ganz offen aus, dass es kein Zurück mehr hinter den Abbau der Grundrechte geben wird. Den Zustand nennen sie die „neue Normalität“. Zu stören scheint das kaum jemanden. Und die, die es stört, haben keine Chance mehr. Sind Freiheitsrechte erst „Neue Normalität“: Es wird kein Zurück hinter die Abschaffung fundamentaler Grundrechte geben!