Die Welt bereitet die Anerkennung eines Hamas-Palästinenser-Staats vor

von Daniel Greenfield, FrontPage Mag, 26. Februar 2024 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Ein „Palästinenser“-Staat wird ein Staat der Terroristen, von Terroristen und für Terroristen sein. Hamas, Islamischer Jihad, die palästinensische Autonomiebehörde der PLO und andere islamische Terrororganisationen, die die offizielle „Palästinenser“-Führung ausmachen, sind zu Einigkeitsgesprächen nach Moskau eingeladen worden. Die vom Putin-Regime Die Welt bereitet die Anerkennung eines Hamas-Palästinenser-Staats vor

Tonsiegel aus dem ersten jüdischen Tempel ausgegraben

Israel Heute berichtet am 1.März 2024, dass in Jerusalem ein seltener und faszinierender archäologischer Fund gemacht wurde, der einen außergewöhnlichen Einblick in die Vergangenheit des alten Israel bietet. Dieser Fund wurde vor einigen Jahren bei Ausgrabungen auf dem Platz der Kotel (landläufig nicht ganz korrekt “Klagemauer” genannt) durch die Israelische Altertumsbehörde gemacht. Archäologen fanden ein kleines gestempeltes Tonsiegel das aus der Zeit des Ersten Tempels – den Tempel Salomons – zurückgeht. Israel Heute taxiert den Zeitraum, in der dieser Tempel stand, auf vor ungefähr 2700 Jahren.

„Der Islam wird die Gesellschaft aufsprengen“

Eine Nagelprobe für die Stellung des Islams in Deutschland und Europa war der 7. Oktober 2023, der Terrorangriff der Hamas auf Israel, bei dem 1139 Menschen, meist Zivilisten, auch Kinder und Babys oft bestialisch ermordet, 5400 verletzt, Frauen vergewaltigt und 240 Menschen entführt wurden. Webcams der Täter zeigten, wie sie fanatisiert ihr blutiges Werk verrichteten und begeisterte Botschaften absetzten („Mutter, Mutter, ich habe schon zehn Juden getötet!“). Es war der schlimmste Massenmord an Juden seit dem Holocaust.

Die nicht erzählte Geschichte Israels nach dem 7. Oktober

Die Geschichte dessen, was am 7. Oktober geschah, hat sich in den internationalen Medien zu einer Montage aus Bomben und Trümmern entwickelt. Und während Israels Feldzug gegen die Hamas-Täter der horrenden Massaker, Vergewaltigungen und Verschleppungen in wichtiger Teil der Geschichte ist, ist er doch nicht der Einzige.

Israels Verteidigungsminister: Der Gaza-Krieg ist erst beendet, wenn die Hamas besiegt ist

Wie Joshua Marks am 29.02.2024 in Israel Heute mitteilt, informierte Israels Verteidigungsminisinter Yoav Galant  seinem Amtskollegen der USA,  Lloyd Austin, in einem in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 2024 in einem Telefongespräch über den die Entschlossenheit, die Mission IDF der IDF im Gazastreifen so lange fortzusetzen, bis die Hamas besiegt und die Geiseln befreit sind.

Deutschlands Vorzeige-Fregatte blamiert sich: Schüsse auf US-Drohne

Die Fregatte »Hessen«, das Vorzeigeschiff der deutschen Marine, ist im Roten Meer im Einsatz, um Angriffe der Huthi abzuwehren. Beim ersten »Angriff« blamierte man sich bis auf die Knochen. Eine sich nähernde Drohne wurde nicht als US-Drohne erkannt, die Schüsse zur Abwehr gingen ins Leere.

Hört auf, Israel zu bevormunden

Unmittelbar nach den Hamas-Massakern und -Vergewaltigungen „verstand“ die Welt diese Wut und schluckte den wütenden IDF-Gegenangriff, aber jetzt hat israelische „Wut“ den Kampf zu weit getrieben. So heißt es.

EIL: Gericht verbietet Correctiv Falschbehauptung zu Potsdam-Treffen

Das Landgericht Hamburg hat eine Falschbehauptung von Correctiv über den Staatsrechtler Dr. Ulrich Vosgerau (CDU) im Zusammenhang mit dem angeblichen Geheimtreffen zum Thema Migration in Potsdam verboten.

Die nach Auffassung der Vosgerau vertretenden Kanzlei von Prof. Hoecker sinnentstellend gekürzte Wiedergabe zweier Aussagen Vosgeraus hält das Gericht dagegen noch für vertretbar. 

Ukraine – der längste Krieg in Europas Neuzeit

Zehn Jahre Krieg, zuerst der Ukraine gegen russischstämmige Staatsbürger, dann ein halbes Jahr „Militäroperation“ Putins gegen die Regierung in Kiew, und nun eineinhalb Jahre Rückeroberungskrieg der Ukraine gegen Russland in ihren südöstlichen Oblasten (seit 2014 Volksrepubliken, 2022 annektiert), der zu einem Stellungskrieg wurde, sollten reichen. Vier Jahre Erster Weltkrieg, sechs Jahre Zweiter Weltkrieg und nun zehn Jahre Krieg im Osten Europas sollten eigentlich genug sein, will man nicht mit den Kriegen der Geschichte wetteifern. Die Jugoslawienkriege dauerten ebenfalls zehn Jahre.

IDF operiert “tief im Libanon”: Schwerste israelische Angriffe gegen die Hisbollah in libanesischem Territorium seit Beginn des Krieges (Videos)

Joshua Marks berichtet am 26. Februar 2024 auf Israel Heute, dass beim Einschlag einer aus dem Libanon abgefeuerten Rakete in einem zu einem Moshaw gehörenden Hühnerstall im israelischen Grenzdorf Schula zum Libanon ein Israeli verletzt wurde.

Am Morgen dieses Tagen fing die Hisbollah eine israelische Drohne ab und nach diesem Vorfall erklärte die IDF, dass sie die Terrororganisation “tief im Libanon” angegriffen habe. Konkret war die Rede von einem Angriff in der Gegend des Ortes Baalbek, der etwa 68 Kilometer nordöstlich von Beirut liegt.

Faschismus neu gedacht

Der aktuelle Hype, man kann ihn auch Hysterie nennen, um ein sogenanntes Geheimtreffen von CDUlern, AfDlern und Sonstigen hat eine Entwicklung offenbart, die unter falscher Flagge in genau jene Zustände führt, die man angeblich bekämpfen will. Der Faschismus feiert fröhlich Urständ, diesmal unter falscher Flagge. Nancy Faeser verglich dieses Treffen allen Ernstes mit der Wannseekonferenz, dem Auftakt und dem Ausklügeln der Ermordung von Millionen Juden durch die Nazis. Allein diese unfassbare Unverhältnismäßigkeit hätte in einem funktionieren Politikbetrieb zum sofortigen Rücktritt von Frau Faeser führen müssen, die sich in jedweder Hinsicht für ihr Amt damit völlig disqualifiziert hat, aber weit gefehlt.

Wildkamera erfasst „Elementarwesen“ im Wald

von anti-matrix.com Wildkameras, die in der Gegend aufgestellt wurden, um Hirsche einzufangen, nahmen stattdessen ein schreckliches Wesen auf, von dem Facebook-Nutzer glauben, dass es sich um ein „Elementarwesen“ handelt, eine grimmige Kreatur, die Geistern ähnelt. Eine Wildkamera hat eine unheimliche Gestalt namens „Elementarwesen“ fotografiert, deren leuchtende Augen aus der Dunkelheit eines Waldes ragen. Die eindringliche Wildkamera erfasst „Elementarwesen“ im Wald

IDF erobert das als Militär-Zentrum der Hamas dienende Nasser-Krankenhaus im Gazastreifen, ohne auch nur einen Schuss abzufeuern

von Roland M. Horn Zum Beitragsbild oben: Truppen der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte operieren im Gazastreifen, 12. Februar 2024. Foto: IDF. Wie Yaakov Lappin am 26.02.2024 auf derWebseite von Israel Heute berichtet, erreicht die IDF Kriegsziele im Nasser-Krankenhaus in der zweitgrößten Stadt des Gazastreifens, Khan Yunis, mit Präzision. Der Einsatz im Hospital, bei dem sich um die IDF erobert das als Militär-Zentrum der Hamas dienende Nasser-Krankenhaus im Gazastreifen, ohne auch nur einen Schuss abzufeuern

Trump siegt auch in South Carolina haushoch gegen Haley [Video]

Es zeichnet sich immer mehr ab, wer der Präsidentschaftskandidat der Republikaner bei den US-Wahlen am 5. November und damit wahrscheinlich 47. Präsident der Vereinigten Staaten wird – Donald J. Trump! Trump setzte am Samstag seinen grandiosen Siegeszug bei den Präsidentschaftsvorwahlen der Republikaner fort und siegte auch in der Heimat seiner letzten Rivalin Nikki Haley, im Bundesstaat South Carolina, mit über 60 Prozent der Stimmen durch.

Tief im Gazastreifen singen Soldaten ein Gebet zur Freilassung der Geiseln

Ein Gebet, das „unseren Brüdern … die weiter in Bedrängnis und Gefangenschaft sind“ gewidmet ist, hat die jüdische Nation seit dem neunten Jahrhundert begleitet. Es wurde im Ersten Weltkrieg gesungen, auf chassidischen Festen und gerade erst bei einer spontanen Versammlung von Soldaten in einem abgedunkelten Haus in Gaza, nachdem sie zwei ihrer geliebten Kommandeure verloren hatten.

Medienbericht: Gruselige „Alien“-Kreatur am Himmel über Kalifornien gesichtet (Video)

Auf einem eigenartigen Filmmaterial aus Kalifornien ist ein seltsames, außerirdisch aussehendes Objekt zu sehen, das am Himmel über einer Stadt schwebte.

Laut einem lokalen Medienbericht wurde die seltsame Szene Anfang des Monats von einem verwirrten Bewohner von Fresno aufgenommen und anschließend auf der lokalisierten Social-Media-Site NextDoor geteilt.

Jüdisches Leben in Dresden: AfDler hält Grünen Spiegel vor [Video]

Der deutsch-jüdische Literaturwissenschaftler Artur Abramovych ist Vorsitzender der Bundesvereinigung „Juden in der AfD“ und schreibt unter anderem als Gastautor für die „Achse des Guten“. Der in Charkiv geborene 28-Jährige hielt auf Einladung der AfD im Stadtrat Dresden anlässlich einer von den Grünen anberaumten Aktuellen Stunde zum Thema „Jüdisches Leben gehört zu Dresden“ Ende Januar eine bemerkenswerte Rede.

Bundestag gegen Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an Ukraine

Inmitten des Grauens gibt es ab und zu auch noch erfreulich Nachrichten: Mit großer Mehrheit hat der Bundestag gegen einen CDU-Antrag für Taurus-Lieferungen an die Ukraine gestimmt. Er nahm ein von FDP und Grünen verfolgtes Anliegen auf, das letztlich zur unberechenbaren Eskalation des Ukraine-Konfliktes beitragen würde.