Sorry, aber es gibt keine Zweistaaten-Lösung

So zu tun, als gäbe es einen Deal, den man mit der Palästinenserführung aushandeln kann, öffnet nur die Türen für einen weiteren 7. Oktober. Die Israelis lassen sich nicht zum Narren halten.

Der Zweitstaaten-Wahn

Die Administration Biden drängt auf die Anerkennung eines Palästinenserstaats, der für die Sicherheit Israel eine Gefahr darstellen wird.

Jeder weiß, was im israelisch-palästinensischen Konflikt zu tun ist: die „Zweistaaten-Lösung“ herbeiführen. Das ist seit Jahrzehnten eine Binsenweisheit gewesen, die auf die Oslo-Vereinbarungen zurückgeht, über alle internationalen Konferenzen, die „Roadmap“ und die Bemühungen seitens einer Reihe amerikanischer Präsidenten und ihrer Belegschaft an leidenschaftlichen Friedensvermittler.

Professor aus Berkeley drängt bei Veranstaltung in Deutschland auf Auflösung Israels, löst Empörung aus

„Die Vorstellung, dass heutzutage eine in Deutschland einberufene Konferenz einen Redner auftreten lassen würde, der fordert Israel aufzulösen und das Judentum als Religion für eine jüdische Diaspora zu hinterlassen, ist empörend.“

Eine Reihe bösartiger Ausbrüche von Antisemitismus an der Universität Tübingen, darunter ein Aufruf eines Akademikers der University of California Berkeley, Israel zu liquidieren, triggerte Reaktionen von Experten für Judenhass.

„Im Westen nichts Neues“ – dafür im Osten und Süden

Krieg muss für viele eine Faszination ausüben. Wie viele Antikriegsromane wurden schon geschrieben und verfilmt? So auch Im_Westen_nichts_Neues, 1928 als Replik auf den Ersten Weltkrieg verfasst, 1929 gedruckt, 1930 verfilmt und 2022 nochmal. Die Furchtbarkeit des Krieges brachte dem Film vier Oscars ein. Wie sich zeigte, war die teuer gekleidete Frauenwelt nicht weniger begeistert als ihre männlichen Schlipsträger. Musste sich im Publikum jemand angesichts der schrecklichen Szenen übergeben?

Hamas: Herkunft, Wesen und Ziele

Obwohl die meisten im Westen die Hamas, die am 7. Oktober 2023 rund 1.400 Israelis brutal massakrierte, als alles Mögliche von einer Terrororganisation bis zu einer nationalistischen Organisation betrachten, sieht die Gruppe selbst sich vor allem als religiöse – nämlich islamische – Bewegung, die sich der Durchsetzung des muslimischen Rechts (der Scharia) widmet, einschließlich über den Jihad.

Die hartnäckige „Zweistaaten“-Illusion

Die schwelenden Spannungen zwischen Israel und der Administration Biden wegen des Plans für den Nachkriegs-Gazastreifen haben jetzt angefangen zu kochen.

Die USA beharren darauf, dass der Gazastreifen von einer überarbeiteten palästinensischen Autonomiebehörde regiert werden muss. Die Amerikaner sind immer noch von einer „Zweistaatenlösung“ für den Konflikt zwischen Israel und den palästinensischen Araber besessen.

Die Erfindung der Palästinenser

von Roland M. Horn Einleitung Oft wird die Meinung kolportiert, im Nahen Osten gäbe zwei gleichberechtigten Parteien: Israel und Palästina. Sofern Grundkenntnisse vorhanden sind, wird unter Palästina meist Judäa und Samaria (im allgemeinen Sprachgebrauch meist “Westbank” genannt und der Gaza-Streifen. Tatsächlich kennt die Wikipedia einen Staat Palästina, der von 138 der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Die Erfindung der Palästinenser

UNO-Generalsekretär ruft Artikel 99 in Kraft – aber aus lauter falschen Gründen

Elder of Ziyon, 7. Dezember 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV   UN News berichtet: Unter Einsetzung des selten genutzten Artikels der UNO-Charta rief Generalsekretär António Guterres am Mittwoch den Sicherheitsrat auf „Druck auszuüben, um eine humanitäre Katastrophe“ Gazastreifen zu verhindern und sich in der Forderung nach einem humanitären Waffenstillstand zwischen Israel und UNO-Generalsekretär ruft Artikel 99 in Kraft – aber aus lauter falschen Gründen

Intensive Geheimdienstbemühungen zur Lokalisierung von Hamas-Führer Yahya Sinwar

von Red. HaOlam.de Zum Beitragsbild oben: Symbolbild Ein hochrangiger Sicherheitsbeamter enthüllt bedeutende Bemühungen, den Hamas-Führer Yahya Sinwar aufzuspüren, und betont die strategischen Fehleinschätzungen Sinwars. In einem kürzlich abgehaltenen vertraulichen Sicherheitsbriefing gab ein hochrangiger Beamter Einblicke in die eskalierten Geheimdienstbemühungen, um Yahya Sinwar, den Führer der Hamas, aufzuspüren. Der Beamte betonte: „Es laufen erhebliche Anstrengungen, um Intensive Geheimdienstbemühungen zur Lokalisierung von Hamas-Führer Yahya Sinwar

Netanjahu lehnt Rückkehr der Palästinensischen Autonomiebehörde nach Gaza ab: Eine Lektion aus Oslo

von Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: GPO Ministerpräsident Benjamin Netanjahu betont, er werde die Fehler des Oslo-Abkommens nicht wiederholen, indem er die Rückkehr der Palästinensischen Autonomiebehörde nach Gaza zulässt. In einer deutlichen Stellungnahme gegenüber Reportern am Samstagabend erklärte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, dass er nicht bereit sei, die Palästinensische Autonomiebehörde nach Gaza zurückkehren zu Netanjahu lehnt Rückkehr der Palästinensischen Autonomiebehörde nach Gaza ab: Eine Lektion aus Oslo

Die Mär von den unschuldigen Zivilisten des Gazastreifens

von Daniel Greenfield, FrontPage Mag, 22. November 2023 Übernommen von Abseits von Mainstream – HEPLEV Umfrage zeigt: Die weit überwiegende Mehrheit der „Palästinenser“ befürwortet die Massaker vom 7. Oktober Seit die Terroristen der Hamas und des Islamischen Jihad zusammen mit ganz gewöhnlichen arabischen Muslimen aus dem Gazastreifen nach Israel eindrangen, Frauen vergewaltigten und sie sowie Die Mär von den unschuldigen Zivilisten des Gazastreifens

Biden ist das Haupthindernis für den israelischen Sieg

von Caroline Glick via HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Offizielles Foto des Weißen Hauses von Adam Schultz Umfragen zeigen, dass die überwältigende Mehrheit der Amerikaner Israel in diesem Krieg unterstützt und will, dass es die Hamas zerstört; Die überwältigende Mehrheit der Abgeordneten beider Parteien teilt diese Ansicht. Es ist an der Zeit, die Beziehung der Biden-Regierung Biden ist das Haupthindernis für den israelischen Sieg

Gespensterdebatte um eine Friedenslösung für Gaza

von Albrecht Künstle Zum Beitragsbild oben: Logo von Albrecht Künstles Blog “Die andere Sicht” Was meint wer mit einer „Zweistaatenlösung“ für Nahost? Der Geburten-Dschihad ist ein größeres Problem als Autonomie Wie lange noch wollen wir das unterstützen? Gewohnheitsrecht? Viele fühlen sich berufen, für „Palästina“ eine Friedenslösung zu finden, vor allem für den Gazastreifen. Als vordringlich Gespensterdebatte um eine Friedenslösung für Gaza

Verrat

von Victor Rosenthal/Abu Yehuda Zum Beitragsbild oben: Logo von Abu Yehudas Blog über den Kampf um den Erhalt des jüdischen Staates Die israelische Regierung hat einem dummen und beschämenden Abkommen mit der Hamas zugestimmt. Wenn die Regierung diesen Weg fortsetzt – und das scheint fast sicher zu sein – wird dies den Wendepunkt des Krieges Verrat

Erfolgreiche Anti-Terror-Operationen der IDF in Dschenin: Fünf Terroristen eliminiert

Von Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Screenshot Die israelischen Streitkräfte führten eine umfangreiche Anti-Terror-Operation in Dschenin durch, bei der fünf Terroristen eliminiert und acht Verdächtige festgenommen wurden. Die Kfir-Brigade, zusammen mit verdeckten Einheiten und Grenzpolizisten, führte am Donnerstagabend eine bedeutende Anti-Terror-Operation in Dschenin durch, einer Stadt im nördlichen Westjordanland. Bei dieser Operation wurden fünf Terroristen Erfolgreiche Anti-Terror-Operationen der IDF in Dschenin: Fünf Terroristen eliminiert

Der einzige Weg den Konflikt zu beenden

First One Through, 9. November 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Zum Beitragsbild oben: Portal zum UNRWA-„Flüchtlingslager “Aida bei Bethlehem Viele Menschen fragen sich, was am Ende des Gazakriegs 2023 geschehen wird. Wir die palästinensische Autonomiebehörde die administrative Kontrolle über die Gegend übernehmen und Israel in militärischer Funktion agieren, ganz ähnlich der Area Der einzige Weg den Konflikt zu beenden

Es ist etwas „faul im Staate Palästina“!

von Albrecht Künstle Quelle Beitragsbild oben: Logo von Albrecht Künstles Blog “Die andere Sicht” Denkt das palästinensische Volk völlig anders als ihre Hamas? Kamen wirklich Deutsche aus Hamas-Gefangenschaft frei oder? Sie können gerne in Ländern der gleichen Flagge unterkommen Immer wieder wird eine Zweistaatenlösung für Nahost gefordert obwohl es diese bereits gibt – neben Israel Es ist etwas „faul im Staate Palästina“!

UNO drängt auf Waffenstillstand in Gaza und finanziert gleichzeitig israelfeindliche Propaganda, ignoriert Menschenrechtsverletzer

von Steven Richards, Just the News, 6. November 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die UNO verabschiedete eine Resolution, die einen sofortigen Waffenstillstand fordert, ohne die Hamas-Angriffe zu verurteilen. Der israelische Botschafter Gilad Menasche Erdan sagte, die UNO „hat keinen Deut Legitimität oder Bedeutung mehr“. Die Weltorganisation, die gegründet wurde, um Frieden in UNO drängt auf Waffenstillstand in Gaza und finanziert gleichzeitig israelfeindliche Propaganda, ignoriert Menschenrechtsverletzer

Zerstörung des Hauses von Saleh al-Arouri: Israel sendet eine starke Botschaft an die Hamas

von israel-nahost.de via HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Screenshot X IDF-Truppen haben das Haus des hochrangigen Hamas-Führers Saleh al-Arouri im palästinensisch-arabischen Dorf “Arura in der Nähe von Ramallah zerstört. Neben der physischen Zerstörung des Gebäudes hängten die israelischen Sicherheitskräfte eine Flagge auf, die Hamas mit ISIS gleichsetzt. In einer Aktion, die klar als Demonstration der Stärke Zerstörung des Hauses von Saleh al-Arouri: Israel sendet eine starke Botschaft an die Hamas