Dritter Weltkrieg droht: Prominente warnen vor Waffenlieferungen an die Ukraine

* von David Berger (Philosophia Perennis) In einem Offenen Brief haben sich 28 Intellektuelle und KünstlerInnen an Bundeskanzler Scholz gewandt. Sie befürworten seine Besonnenheit und warnen vor einem 3. Weltkrieg. Sie bitten Scholz, weder direkt noch indirekt, weitere schwere Waffen an die Ukraine liefern.  Unter ihnen die Feministin Alice Schwarzer, der Schriftsteller Martin Walser und Dritter Weltkrieg droht: Prominente warnen vor Waffenlieferungen an die Ukraine

Israel: Koalitionskrise, Alijah aus Ukraine und Rakenterror; Judenhass auf deutschen Demos

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 26.04.2022 Koalitionskrise: Jamina-Partei schließt Kritiker aus Im Versuch, die fragile Regierungskoalition zusammenzuhalten, hat die nationalreligiöse Jamina-Partei Naftali Bennetts am Montag den Knesset-Abgeordneten Amichai Schikli offiziell zum „Abtrünnigen“ erklärt und aus der Partei ausgeschlossen. Schikli soll seit der Regierungsbildung im Juni 2021 bei 754 Abstimmungen gegen die Regierung gestimmt haben, auch bei Israel: Koalitionskrise, Alijah aus Ukraine und Rakenterror; Judenhass auf deutschen Demos

Ukraine und Russland: Dicke Geschäfte mitten im Krieg

* von Meinrad Müller (Philosophia Perennis) am 22.04.2022 Die Bundesregierung teilt auf Anfrage des Abgeordneten Dr. Götz Frömming mit, keine Kenntnisse darüber zu haben, welche Summen an Russland für Erdgas überwiesen werden. Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass Russland weiterhin Transitgebühren an die Ukraine entrichtet, die vertraglich vereinbarte Höhe sei nicht bekannt. Ein Gastbeitrag von Meinrad Müller Ukraine und Russland: Dicke Geschäfte mitten im Krieg

Das Wort „Filasṭīnī“, Arabisch für einen Palästinenser, wurde erst 1898 erfunden

* Elder of Ziyon Übernommen von Abseits vom Mainstream Heplev Aus dem akademischen Aufsatz „Die Ursprünge des Begriffs ‚Palästinensisch‘ (‚Filasṭīnī‘) im spätosmanischen Palästina 1898-1914“: Das Wort „palästinensisch“ gewann als Beschreibung der Arabisch Sprechenden Palästinas in den ersten eineinhalb Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts an Akzeptanz. Khalīl Baydas nutzte den Begriff erstmals 1898, gefolgt von Salīm Qub’ayn Das Wort „Filasṭīnī“, Arabisch für einen Palästinenser, wurde erst 1898 erfunden

Israel und Amerika – weit auseinander

von Victor Rosenthal / Abu Yehuda am 27.03.2022 Heute und morgen treffen sich die Außenminister Israels, der USA, Ägyptens, der Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrains und Marokkos im Kibbutz Sde Boker in der israelischen Negev-Wüste. Thema soll das Atomabkommen mit dem Iran sein, das in Kürze unterzeichnet werden soll. Nach Angaben des israelischen Botschafters in Bahrain Israel und Amerika – weit auseinander

Ein ganz normaler Tag in Israel…

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 21.04.2022: Gewalt auf dem Tempelberg dauert an Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es am heutigen Donnerstagvormittag erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Dabei bewarfen dutzende maskierte Palästinenser aus der Al-Aksa-Moschee heraus Polizisten mit Steinbrocken und Feuerwerkskörpern. Die Polizei setzte Tränengas ein. Palästinensischen Angaben zufolge wurden 20 Ein ganz normaler Tag in Israel…

Ukraine: Eine neue Weltordnung

Red. HaOlam In der Ukraine geht es nicht nur darum, den früheren Einfluss Russlands in diesem Land wiederherzustellen. Die NATO steht vor einer offenen und direkten chinesisch-russischen Herausforderung und die USA vor dem Verlust ihrer Weltherrschaft. Es ist nichts Neues, von den Zeichen einer neuen Weltordnung zu sprechen. Diese Art von Gerede begann vor Jahren. Nach der Ukraine: Eine neue Weltordnung

Warum geht es mit unserem Land weiter bergab?

* von Albrecht Künstle am 19.04.2022 – Kamen wir eigentlich schon im Sozialismus an und keiner merkt‘s? – Fakten belegen, wir haben keine wirklich freie Wirtschaft mehr Vorbemerkung: Der Autor hat sich früh mit Wirtschaftsfragen beschäftigt und bereits mit 21 Jahren ein Fernstudium zur „Nationalökonomie“ mit der Bestnote abgelegt. Und befasste sich mit Klassikern der Warum geht es mit unserem Land weiter bergab?

Selenskyj – der Scheinheilige

von Pommes Leibowitz auf Philosophia Perennis Wie Selenskyj an die Macht kam, und was die westliche Presse noch vor einem Jahr über ihn schrieb, steht im krassen Gegensatz zur jetzigen Glorifizierung seiner Person. Ein Gastbeitrag von Pommes Leibowitz Es soll hier nicht um die Relativierung des russischen Angriffskrieges gehen. Der ist ein Verbrechen, natürlich. Aber Selenskyj – der Scheinheilige

Staatlich finanzierte Kriegspropaganda jetzt auch in Schulen

von David Berger (Philosophia Perennis) am 14.04.2022 Der baden-württembergische Ableger der immer öfter in die Kritik geratende Bundeszentrale für politische Bildung verteilt nun Unterrichtsmaterial, das den Schulkindern bereits die „richtige Meinung“ zum Ukraine-Konflikt vermitteln soll. Propaganda-Pädagogik vom Feinsten. Schon im Jahr 2015 berichtete der „Spiegel“ von tatsächlichen Fällen, in denen in der Ukraine Kindersoldaten ausgebildet Staatlich finanzierte Kriegspropaganda jetzt auch in Schulen

Buchbesprechung: Beyond the Bermuda Triangle von Bruce Gernon und Rob MacGregor

* von Roland M. Horn Bruce Gernon und Rob Mac Gregor: Beyond the Bermuda Triangle True Eincounters With Electronic Fog, Missing Aircraft, and Time Warps. The Career Press/New Page Books, Wayne NJ, 24. Juli 2017 ISBN: 978-1-63265-101-3 Preis: $16.99 6 x 9 Zoll, 223 Seiten, über 20 sw-Bilder Das Thema “Bermuda-Dreieck” ist noch lange nicht Buchbesprechung: Beyond the Bermuda Triangle von Bruce Gernon und Rob MacGregor

„Tagesschau“: Gegen hohe Lebensmittelpreise hilft selber kochen statt Essen liefern lassen!

von David Berger (Philosophia Perennis) Was lässt sich gegen die angeblich durch den Ukraine-Krieg verursachte Inflation und die damit verbundenen stark ansteigenden Lebensmittelpriese tun? Die Kommentatorin des Erziehungs-Staatsfernsehens hat heiße Tipps auf Lager: Selber kochen statt Essen bestellen, Preise vergleichen, Fahrgemeinschaften bilden – denn , auch das hat die Frau im Crahs-Kurs Wirtschaft gelernt: „Irgendwann „Tagesschau“: Gegen hohe Lebensmittelpreise hilft selber kochen statt Essen liefern lassen!

Explodierende Lebensmittelpreise: Nicht durch Ukraine-Krieg, sondern Bundesregierung verursacht

* von David Berger (Philosophia Perennis) am 09.04.2022 Die explodierenden Lebensmittel- und Energiekosten in Deutschland scheinen kein unausweichliches, sondern ein von der katastrophalen Politik der Bundesregierung verschuldetes Problem zu sein. Dies zeigen etwa Probeeinkäufe in Tschechien und Frankreich, der Schweiz, Schweden und Luxemburg. „Preisexplosion bei Aldi – Diese Lebensmittel werden jetzt „deutlich teurer““, so die Explodierende Lebensmittelpreise: Nicht durch Ukraine-Krieg, sondern Bundesregierung verursacht

Amnestys Dämonisierung Israels

* Elder of Ziyon, 5. April 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Nachdem ich gestern [hier auf Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land; Anm. RMH] die Tabelle veröffentlichte, die zeigt, dass Amnesty International Israel in seinem Jahresbericht öfter anführte als jeden anderen Staat, beschloss ich einen Blick auf Amnestys Dämonisierung Israels

Selenskyj will Krieg, keine Friedensverhandlungen

von David Berger (Philosophia Perennis) Mit dem „Ukraine-Verbot“ (Bild) für Bundespräsident Steinmeier hat Selenskyj alle Deutschen brüskiert. Offensichtlich steht für ihn nicht nur „Russland“, sondern inzwischen auch Deutschland „für das Böse“. Statt sich auf Friedensgespräche einzulassen, fordert er permanent noch mehr schwere Waffen, einen Eingriff der Nato und provoziert so den Tod und das Leid Selenskyj will Krieg, keine Friedensverhandlungen

Israel muss eine neutrale Nation werden

von Victor Rosenthal / Abu Yehuda Israel muss seinen Kurs ändern, sonst wird es den Unabhängigkeitskrieg, den es seit 1948 führt, verlieren. Israel kann nicht als Satellit eines Landes weiterbestehen, dessen Regime unser Überleben als jüdischer Staat bekämpft. Die Politik der Biden-Administion unterscheidet sich nicht von der, gegen die wir während der Obama-Präsidentschaft gekämpft haben. Israel muss eine neutrale Nation werden

Putin ernennt neuen General zur Überwachung der Invasion in der Ukraine

Red. HaOlam Der russische Präsident beauftragt General Aleksandr Dvornikov mit der Invasion des Landes in der Ukraine. Der russische Präsident Wladimir Putin hat General Aleksandr Dvornikov mit der Invasion des Landes in der Ukraine beauftragt, während sich die Moskauer Streitkräfte neu formieren, nachdem sie die ukrainische Hauptstadt Kiew nicht eingenommen haben, berichteten die BBC und Putin ernennt neuen General zur Überwachung der Invasion in der Ukraine

Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land

* von Elder of Ziyon, 4.April 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Amnesty veröffentlichte seinen jüngsten Jahresbericht zu weltweiten Menschenrechtsfragen. Hier ist eine Tabelle dazu, wie oft ausgewählte Länder in dem Bericht erwähnt wird, was eine ziemlich gute Annäherung dafür ist, wie viel Mühe Amnesty auf die Dokumentierung von Problemen in jedem Land Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land

Öffentlich-rechtliche Entgleisungen

Red. HEPLEV am 08.04.2022 Gestern verübte ein arabischer Terrorist (oder zwei) einen Terroranschlag in Tel Aviv. 2 Männer, die in einer Kneipe saßen und auf ihre Freunde warteten, feiern wollten, sind tot, 8 weitere sind verletzt (Stand gestern Abend, laut BILD von heute Mittag 16!), vier davon schwer. Und wie geht die deutsche Qualitätsjournaille damit Öffentlich-rechtliche Entgleisungen

Regierungskoalition in Israel: Keine Mehrheit mehr!

von Roland M. Horn Wie am Morgen des 06.04.2022 verlautete, verlässt die Abgeordnete der Jamina-Fraktion von Ministerpräsident Naftali Bennett, Idit Silman, die Regierungskoalition. Die Politikerin gibt sich zuversichtlich, dass ohne Neuwahlen eine neue Regierung gebildet werden kann. Als Grund für ihren Rückzug nennt die Politikerin tiefe ideologische Differenzen mit den linken Partnern der Regierung wie Regierungskoalition in Israel: Keine Mehrheit mehr!

Corona – „Die Sprache des Vierten Reiches“?

* von Albrecht Künstle – Besprechung des gleichnamigen Buches von Helmut Matt – Kommt die Impfpflicht? Dann wird „Freiheit“ umdefiniert Zwei Jahre Corona führten zu einer grotesken Aufblähung des deutschen „Wortschatzes“. Schleichend wurden Begriffe eingeführt, die wohl erfunden wurden, um demokratische Freiheitsrechte ebenfalls schleichend einer politischen Willkürherrschaft unterordnen zu können. Der Buchautor Helmut Matt aus Corona – „Die Sprache des Vierten Reiches“?

Die Einschränkung des Welthandels wird teuer

* von Albrecht Künstle am 03.04.2022 – betrifft nicht nur den Handel mit Russland, auch mit China – Nicht der Krieg lässt die Preise steigen, sondern Sanktionen – Ricardos „Komparativer Vorteil“ von Unvernunft abgelöst Die Lebenshaltungskosten explodieren geradezu. Schuld sei der Ukrainekrieg, will man uns weismachen. Aber so wenig wie das Coronavirus die Wirtschaft schädigte Die Einschränkung des Welthandels wird teuer

Palästinenser – wie aus Invasoren Eingeborene wurden

* von Adin Hykin, 30.10.2021 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Laut des antizionistischen Narrativs sind die Palästinenser die Einwohner, die immer schon im „historischen Palästina“ gelebt haben; sie waren Kanaaniter, Philister, Jebusiter und sogar die antiken Israeliten, die in der byzantinischen Zeit zum Christentum konvertierten und in der islamischen Zeit und zum Islam Palästinenser – wie aus Invasoren Eingeborene wurden

Bidens “Neue Weltordnung”

von Pete Hoekstra – Gatestone Institute Übersetzt durch Daniel Heiniger US-Präsident Joe Biden schloss kürzlich seine Rede vor dem Business Roundtable mit einem verwirrenden Hinweis auf eine “neue Weltordnung”. Er erklärte laut dem Transkript seiner Rede des Weißen Hauses: “Es tritt alle drei oder vier Generationen auf. … [Eine] Zeit, in der sich die Dinge Bidens “Neue Weltordnung”

Wie man im Nahen Osten überlebt

* von Victor Rosenthal / Abu Yehuda Letzte Woche, nach einem Terroranschlag in Beer Sheva, der vier Menschenleben forderte, habe ich unsere Führung (rhetorisch) gefragt, ob sie einen Plan hat, um mit dem arabischen Terrorismus umzugehen, etwas Langfristiges, das über die Verstärkung der Polizeipräsenz während des Ramadan hinausgeht. Seitdem hat es zwei weitere Anschläge gegeben, Wie man im Nahen Osten überlebt

Meine Frage, wer Mariupol zerstört, verstörte

Von Albrecht Künstle Leserzuschriften zum Artikel “Wird Mariupol nur von den Russen zerstört?” – Konträre Zuschriften einer Ukrainerin und einem Russen – Deren Unversöhnlichkeit ist eine Erklärung für diesen Krieg – Die erste Zuschrift ist gekürzt und von mir (kommentiert) Lieber Albrecht, die Vermögen (der ukrainischen Oligarchen) sind lächerlich klein im Vergleich zu den Vermögen Meine Frage, wer Mariupol zerstört, verstörte