Trump in Umfragen auch im Mai klar vor Biden

Der Monat Mai endet in den Umfragen zur US-Präsidentschaftswahl, wie viele Monate zuvor, mit einem klaren Vorsprung für Donald Trump. »Sleepy-Joe« Biden kann das Ruder nicht herumreißen und für ihn und seine Genossen aus dem Biden/Obama/Clinton-Clan wird es zeitlich langsam aber sicher eng.

Die Ritualmordlüge von Rafah

Eine weitere mörderische Lüge stürmt um die Welt, bevor die Wahrheit sich die Stiefel anziehen kann.

Einmal mehr ist Israel abscheulichen und unmenschlichen Verhaltens beschuldig worden – ein Vorwurf, der weltweit zu neuer Hysterie und vernichtendem Hass auf den jüdischen Staat anheizte – die sich als bösartige Lüge entpuppt.

Rafah – was wir bisher wissen

Wichtige Details zur laufenden der IDF-Untersuchung des Luftangriffs in Rafah:

Folgendes wissen wir bisher:

Ziel des Angriffs waren zwei hochrangige Hamas-Terroristen, Yasin Rabia und Khaled Nagar.
Der Komplex, in dem sich die Terroristen versteckten, war 43 Meter von einem Raketenwerfer entfernt.
Die Hamas nutzte das Gebiet in unmittelbarer Nähe von Zivilisten gezielt für terroristische Aktivitäten aus.
Der Angriff erfolgte, nachdem Vorsichtsmaßnahmen, einschließlich Observationen, getroffen worden waren.
Nach dem gezielten Angriff mit zwei kleinen Sprengmunitionen (17 kg) wurde aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem angrenzenden Gelände entfacht. Die IDF untersucht die Möglichkeit, dass in der Nähe gelagerte Waffen und Munition den Brand und die verheerenden Verluste an zivilem Leben ausgelöst haben.
Der israelische Geheimdienst hat ein Gespräch zwischen zwei Gaza-Bewohnern abgefangen, die andeuten, dass das Feuer durch Waffen verursacht wurde.
Der Angriff fand nicht in der ausgewiesenen humanitären Zone statt.

Kampagne gegen gegen AfD-Politiker Bystron immer bizarrer

Die Kampagne, die seit Wochen gegen den AfD-Politiker Petr Bystron läuft, nimmt immer perfidere Züge an, die mit Rechtsstaatlichkeit und Faktenwahrheit nichts zu tun haben. In einer konzertierten Medienhetze wird Bystron mit unbewiesenen Anschuldigungen und haltlosen Vorwürfen geradezu überschwemmt.

Anmerkung zu Rafah – es reicht!

Ich will nicht lügen, ich lese all diese Tweets über Rafah und den Vorfall, der sich heute ereignet hat und ich verstehe all die Apologeten wirklich nicht.

Genug der Entschuldigungen! Das geht nicht auf unsere Kappe!

Israel: Bei Angriff auf Terroristen in Rafah wurde ein Feuer entfacht

Wie ich gestern berichtete und wie später in Mainstream-Medien ausgeschlachtet wurde, kamen bei einem Angriff auf zwei hochrangige Hamas-Terroristen auch Zivilisten ums Leben, was zu einer starken Kritik an Israel und auch zu Schlagzeilen führte, dass Israel Zivilisten angegriffen hätte.

Späte Rehabilitierung für Maaßen: Märchen von den Chemnitzer “Hetzjagden” gerichtfest widerlegt

  von Jochen Sommer  via Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Elekes Andor, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons Das Chemnitzer Landgericht hat die Eröffnung eines Hauptverfahrens gegen neun Beschuldigte im Zusammenhang mit den angeblichen “ausländerfeindlichen Hetzjagden” vom 1. September 2018 abgelehnt – weil es keinen hinreichenden Tatverdacht sah. Den Angeklagten war vorgeworfen worden, nach Späte Rehabilitierung für Maaßen: Märchen von den Chemnitzer “Hetzjagden” gerichtfest widerlegt

Kommunalwahlen in Thüringen: Großoffensive gegen die AfD ist gescheitert

Die Kommunalwahl in Thüringen war jenseits von Umfragen ein erster Test. Am Sonntagabend bin ich – neugierig wie ich war -, zuerst mal ins Wahllokal in Mechelroda gegangen. Die AfD hat sich von 16,7 auf 30,3 Prozent berappelt. Der verbündete Kreisverband der Bürgerinitiativen hat sich von 6,7 auf 12,8 Prozent verbessert. Die Nationale Front 2.0 hat 17,9 Prozent verloren und erhielt noch 52,8 Prozent der Stimmen.

Die israelische Offensive in Rafah ist vom Urteil des Internationalen Gerichtshofes gar nicht betroffen

Am Freitag, den 24.05.2024 hatte der IGH (Internationaler Gerichtshof) – das wichtigste Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen mit 13:2 Stimmen entschieden, dass Israel “seine Militäroffensive und alle anderen Aktionen in Rafah unverzüglich einstellen muss, die der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen Lebensbedingungen auferlegen, die zu ihrer vollständigen oder teilweisen physischen Vernichtung führen können”.

Darf ich vorstellen?

Dies ist der ehrenwerte Richter, der die IDF davon abhalten möchte, Geiseln aus Rafah nach Hause zu holen. Libanese. Seit Jahrzehnten aktiv gegen Israel.
So objektiv, so unangreifbar. Wie viele Raketen aus dem Libanon sind seit Oktober 23 hier gelandet? Es müssen Tausende sein.

“Reuters”: Putin zu Waffenstillstand an aktuellem Frontstatus bereit

Der russische Präsident Wladimir Putin ist bereit, den Krieg in der Ukraine mit einem ausgehandelten Waffenstillstand zu beenden. Dabei sollen die aktuellen Kampflinien anerkennt werden – wie „Reuters“ unter Berufung auf vier russische Quellen berichtet. Allerdings sei Putin aber auch weiterhin bereit, weiterzukämpfen, sollten Kiew und der Westen nicht reagieren.

Auf der Suche nach dem “Motor” für nahe Begegnungen mit UFOs

Im Laufe der Jahre habe ich bei verschiedenen Amateuren und Forschern festgestellt, dass die Verzerrungstheorie (DT [Distortion Theory]) in zweierlei Hinsicht falsch verstanden wird. Die erste dieser Interpretationen hat viele Enthusiasten zu der Annahme verleitet, dass es sich um eine Idee handelt, die einen rein psychologischen Ursprung zur Erklärung des UFO-Phänomens postuliert. Dies würde darauf hinauslaufen, dass die ufologischen Episoden so etwas wie eine Halluzination oder psychische Störung sind, die die Zeugen dazu bringt, sich eine fiktive UFO-Begegnung vorzustellen oder zu projizieren. Kurz gesagt: UFOs existieren nicht. Und deshalb greifen viele DT-Ktitiker immer wieder auf die Frage nach der Materialität des UFO-Phänomens zurück, um meine Argumente zu entkräften. Offensichtlich kann diese Annahme nur aus einer voreiligen und unbedachten Lektüre meiner Studien resultieren. Aber das ist noch nicht alles. Es gibt noch eine weitere Fehlinterpretation der DT, die noch leichtsinniger ist als die vorherige. Einige Ufologen haben behauptet, dass das, was die DT umreißt, identisch ist mit dem, was in den Werken von Vallée, Keel, Grosso, Clark, Evans, Jung, Casas-Huguet, Harpur oder Freixedo angeboten wird, und dass es daher keine wichtigen Unterschiede oder Neuerungen zu dem gibt, was zuvor gezeigt wurde. Doch wie ihre Vorgänger, die die DT als skeptischen Vorschlag betrachten, haben sich diese Forscher nicht einmal die Mühe gemacht, meine Schriften in Ruhe zu lesen, und der eine oder andere Forscher hat sich von seinen niederen Leidenschaften zu einer Kritik an meinen Beiträgen hinreißen lassen.

Warum hat Chefankläger Khan das Treffen mit der israelischen Regierung abgesagt?

Am Montag kündigte Karim Khan – der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs – an, er werde Haftbefehle gegen Netanyahu und Verteidigungsminister Gallant beantragen, zusätzlich zu denen für drei Führer der Hamas: Yahya Sinwar, Mohammed Deif und Ismail Haniyeh.

Netanyahu verurteilt die implizite Gleichsetzung Israels mit den Hamas-Terroristen; er nannte das Teil des „neuen Antisemitismus“, der an Universitäten auftritt und jetzt anscheinend seinen Weg nach Den Haag findet. Biden bezeichnete Khans Entscheidung als „abscheulich“. In Europa waren die Meinungen geteilt.

Die Reichsbürger-Schauergeschichte

Seit gestern gehören Berichte, dass der Prozess gegen die Oberhäupter der „terroristischen Vereinigung“ um den XIII. Prinz Reuß begann, zu den Hauptmeldungen des Tages. Was den Bürgern von den Medien dazu aufgetischt wird, ist ein Angriff auf den gesunden Menschenverstand. Ich beschränke mich auf vier meinungsmachende Medien, zwei davon würden sich selbst als Qualitätsmedien bezeichnen, das dritte Medium ist eine Online-Plattform, die immer wieder durch Tendenz-Berichterstattung auffällt.