EU-Wahl: AfD wird zweitstärkste Kraft

Es ist die positive Überraschung dieses Wahltages: Nach ersten Prognosen wird die AfD zweitstärkste Kraft bei der EU-Wahl. Und das, obwohl vom „Deutschen Demokratischen Dackelzüchter-Verband“ über Schlagertanten bis hin zum Staatsfunk alle vor einer Wahl der „Alternative für Deutschland“ gewarnt hatten. Und obwohl die AfD mit ihren Spitzenkandidaten, die in einer beispiellosen Medienkampagne vorgeführt wurden, nicht immer glücklich umging.

Bis vor kurzem „Nazi-Hetze“, jetzt „Tagesthemen-PC“: Schnappatmung bei den Grünen

von David Berger (Philosophia Perennis) zum Beitragsbild oben: (c) Screenshot X Der totale Glaubwürdigkeits-Bankrott der linksgrünen Blase wird immer deutlicher. Die Zustimmungswerte zur AfD steigen in nie gekannte Höhen, die Bevölkerung will von Merz‘ und Wagenknechts Brandmauern nichts mehr wissen. Und auch beim Staatsfunk konnte man jüngst den Eindruck gewinnen, dass er „Persilscheine“ für die Bis vor kurzem „Nazi-Hetze“, jetzt „Tagesthemen-PC“: Schnappatmung bei den Grünen

Grüne Diktatur nun auch mit Nazi-Jargon

von Elmar Forster (auf Philosophia Perennis) Der für sein archaisches Äußere uns seine Fähigkeit schnell in kopfrote Wut zu raten bekannte Ober-Grüne Anton Hofreiter macht nun das, was er bisher seinem politischen Gegner, der AFD, immer unterstellt hat… Im Bundestag schrie Hofreiter bereits vor einigen Jahren – völlig außer sich am Rande eines Hirnschlags – Grüne Diktatur nun auch mit Nazi-Jargon

Historische Landratswahl im Kreis Sonneberg: AfD-Kandidat führt vor CDU-Bewerber [und gewann schließlich]

von Red. HaOlam, 25.06.2023 Bei der Landratswahl im Kreis Sonneberg zeichnet sich nach der Auszählung von 68 der insgesamt 69 Stimmbezirke ein deutlicher Vorsprung für den Kandidaten der Alternative für Deutschland (AfD), Robert Sesselmann, ab. Aktuell liegt Sesselmann bei 53,2 Prozent der Stimmen, während sein Konkurrent Jürgen Köpper von der CDU auf 46,8 Prozent kommt. Historische Landratswahl im Kreis Sonneberg: AfD-Kandidat führt vor CDU-Bewerber [und gewann schließlich]

„Lauterbach, Sie haben gelogen, getäuscht, verschwiegen!“

von David Berger (Philosophia Perennis) „Sie haben gelogen, getäuscht, verschwiegen!“ So Joana Cotar zu Karl Lauterbach. Und dann folgen Satz auf Satz eine Fülle an Belegen, die allerdings nur eine kleine Auswahl dessen darstellen, was ich auf meinem Blog hier detailliert von Anfang an immer wieder hart kritisiert habe.  Sie haben gelogen, getäuscht, verschwiegen! Meine „Lauterbach, Sie haben gelogen, getäuscht, verschwiegen!“