Wärmster Januartag seit Menschengedenken!?

Wärmster Januar aller Zeiten war die Wasserstandsmeldung der letzten Woche im „Ersten“ und allen anderen Medien und Wetterberichten. Auch das ZDF berichtete unisono, obwohl man „mit dem Zweiten besser sieht“. Der „EU-Klimawandeldienst Copernicus“ habe festgestellt, dass die mittlere Januar-Temperatur (geschätzt!) 1,66 Grad höher gelegen habe als 1850 bis 1900. Nur nebenbei die Fragen: In Europa oder wo? Welche Satelliten maßen die Temperaturen vor 150 Jahren? Hat der diesmal starke El Nino und der Ausbruch des Honga Tonga mit seinen Wasserdampferhöhung in der Stratosphäre um 10 Prozent keine Auswirkung auf die Temperatur?

Klimapolitik drückt sich um „heißen Brei“ herum

von Albrecht Künstle   Längst wurde erkannt, CO2 spielt eine untergeordnete Rolle Für die Globaltemperatur von +1,2 °C gibt es andere Faktoren Warum stehen Wissenschaftler nicht zu ihren Erkenntnissen?   Trotz sechsfacher Erdbevölkerung und zigfachem CO2-Ausstoß durch die Zivilisation seit der Industrialisierung nahmen die Temperaturen auf der Landmasse um weniger als 2 Grad zu, der Ozeane Klimapolitik drückt sich um „heißen Brei“ herum

Vor 90 Jahren wurden noch Bücher verbrannt

von Albrecht Künstle   Heute? Mangels Bücher werden „Faktenchecker“ angeheuert Warum polarisieren sich die Klima-Lager sogar wissenschaftlich? „Vatikan-Nonne“ Sr. Dr. Dr. Alessandra Smerilli hat eine Antwort   Vor 90 Jahren wurden in den Städten Deutschlands Bücher verbrannt auf Anordnung von Hitlers NSDAP. Es waren nicht nur bekannte Werke deutscher Kulturschaffender. Auch wissenschaftliche Literatur wurde ein Vor 90 Jahren wurden noch Bücher verbrannt

Klimak(r)ampf – sind nur die Wege umstritten? (2)

von Albrecht Künstle   Wie 1400 andere Wissenschaftler Klimaveränderungen erklären Endlich berichtet sogar das Fernsehen über den Berliner Klima-Clan Nicht der „Zweck heiligt die Mittel“, auch das Zweckziel ist falsch!   Im ersten Teil wurden auch Medien thematisiert, die den Klima-Aktivisten Fridays for Future, der „Letzten Generation“, Extinction Rebellion und anderer militanten Organisationen oft eine Klimak(r)ampf – sind nur die Wege umstritten? (2)

Klimak(r)ampf – sind nur die Wege umstritten? (1)

von Albrecht Künstle   Sogar große Kirchen geben dem grünem Straßenterror Recht Auch der antikapitalistischen RAF galt „klammheimliche Freude“ Der „Zweck heiligt die Mittel“ nicht, auch das Zweckziel ist falsch!   Die Informationspolitik der Medien heiligt die Ziele der „Fridays for Future“, der „Letzten Generation“, „Extinction Rebellion“ und anderer militanter Organisationen im „Kampf“ gegen den Klimak(r)ampf – sind nur die Wege umstritten? (1)

Der gescheiterte “Klima”-Volksentscheid – schlechte Verlierer sind die Linken auch noch

von Vera Lengsfeld Der krachend gescheiterte „Klima“-Volksentscheid von Berlin hat im linken Lager zu einem mittleren Beben geführt und Gewissheiten erschüttert. Aber auch bei manchen dazu geführt, dass sie ihr wahres Gesicht zeigen. Exemplarisch dafür ist der Kommentar von taz-Redakteur Gareth Joswig. Zur Erinnerung, die taz aus der linksten Hochburg der Republik, Berlin-Kreuzberg, war mal Der gescheiterte “Klima”-Volksentscheid – schlechte Verlierer sind die Linken auch noch

Neues zum Thema Klimawandel

Hallo Leute, ich habe ja versprochen, mich noch einmal mit aktuellen Daten zum Klimawandel zu befassen, und das Resultat sehr Ihr unten. Viel Erkenntnisgewinn beim Lesen wünscht Euch Der Papa Neues zum Thema Klimawandel Nach einer ausführlichen Beschäftigung mit dem Thema “Klimawandel” kommt das Max-Planck-Institut in seinem Forschungsinfo 2/2009 zum folgenden Schluss: “Über längere Zeiträume Neues zum Thema Klimawandel