Pfizer: mRNA-„Impfung“ ursprünglich als krebserzeugende Biowaffe konzipiert?

von David Berger (Philosophia Perennis) Quelle Bilddatei oben: (c) eigene Collage unter Verw. Pixabay CC0 Wieder erweist sich derzeit eine angebliche Verschwörungstheorie aus den Zeiten der dunklen Corona-Diktatur als pure Realität. Die Mitarbeiter von Pfizer erhielten eigene, spezielle „Covid-Impfchargen“, die sich von denen, die der restlichen Bevölkerung gedrückt wurden, unterscheiden. Ein schwerwiegende Frage blieb bei Pfizer: mRNA-„Impfung“ ursprünglich als krebserzeugende Biowaffe konzipiert?

Zwei Jahre deutsche Corona-Politik: Eine erschreckende Zwischenbilanz

* von David Berger (Philosophia Perennis) Zwei Jahre nach Beginn der angeblichen „Pandemie“ ist klar: PCR-Tests an Gesunden sind unsinnig; Lockdowns, Impfungen und Masken bringen nichts. Die Corona-Politik hinterlässt in ihrem Vandalismus ein Bild beispielloser Zerstörung. „Als parteiloser Wissenschaftler hat Homburg alle im Bundestag vertretenen Parteien beraten, unter anderem bei Anhörungen des Finanzausschusses, des Haushaltsausschusses Zwei Jahre deutsche Corona-Politik: Eine erschreckende Zwischenbilanz

Ausnahmezustand als Regelfall

* von Vera Lengsfeld auf HaOlam.de Wer sich von der gestrigen Regierungserklärung der Kanzlerin Neuigkeiten erhofft hat, wartete darauf vergebens. Sie wiederholte lediglich, was sie in den letzten Tagen bereits von sich gegeben hat, nur etwas geschliffener. Aus Austrittsdiskussionsorgien wurde die „zu forsche“ Umsetzung von beschlossenen Öffnungsmaßnahmen durch einige nicht genannte Länder, die ihr Sorgen Ausnahmezustand als Regelfall