Impffolgenleugner schlimmer als Coronaleugner

„Am häufigsten und anhaltend krank sind die Geimpften“, wird die Lage zutreffend beschrieben. Gemeint sind jene, die sich gegen Covid 19 impfen ließen. Der Fachjargon hieß „Impfstoff verspritzen“. Die Krankenquote wird zu einem ebenso großen Wirtschaftshemmnis wie die Lock Downs und die ebenfalls herbeigeführte „Energiekrise“. Doch niemand (?) will einen eventuellen Zusammenhang herstellen. Auch nicht die Impffolgenleugner schlimmer als Coronaleugner

Impffolgen und Übersterblichkeit, das unbekannte Wesen

von Albrecht Künstle   Inzwischen wird das Problem Thema der öffentlichen Medien Statistik zeigt: Die Sterblichkeit stieg nach der Massenimpfung Dem Coronavirus fielen Gott sei Dank relativ Wenige zum Opfer   „Unerwünschte Folgen der Corona-Impfung“ und der Frage „Werden alle Fälle erfasst?“, stellen sich inzwischen auch Zeitungen wie die Badische vom 25. November. Und das Impffolgen und Übersterblichkeit, das unbekannte Wesen

Mehr Impfungen = mehr Tote?

* von Pommes Leibowitz auf Philosophia Perennis Je höher die Impfquote in den Bundesländern, desto höher die Sterblichkeit. Zu diesem (un)erwarteten Ergebnis kamen jetzt zwei Wissenschaftler, die die deutschen Sterbestatistiken analysierten. Ein Gastbeitrag von Pommes Leibowitz Was man schon aus dem weltweiten Anstieg der Inzidenzen – überall dort, wo massiv geimpft worden war – ablesen Mehr Impfungen = mehr Tote?