Verteidigungsminister Yoav Gallant: Hamas unterschätzte Israels Reaktion im Konflikt

Zum Beitragsbild oben: Symbolbild

Verteidigungsminister Yoav Gallant erklärte in einem Interview mit der britischen Daily Mail, dass die Hamas die Reaktion Israels auf den Angriff vom 7. Oktober deutlich unterschätzt habe. Er betonte die Stärke und Entschlossenheit Israels, insbesondere im Kontext eines Krieges, da das Land für die Verteidigung seiner Werte kämpfe.

Gallant beschrieb die aktuelle militärische Situation im nördlichen Gazastreifen, wo die Hamas erhebliche Verluste erleide und Israel seine militärischen Ziele erreiche. Er stellte klar, dass die Hamas-Terroristen nur zwei Optionen hätten: den Tod oder die Kapitulation.

Des Weiteren sprach Gallant über die Ausbreitung der Hamas-Propaganda, insbesondere an Universitäten. Er äußerte sich besorgt darüber, dass diese Propaganda Proteste beeinflusse und zur Aktivierung von Terrornetzwerken weltweit beitrage.

Gallant sieht Israel als Frontlinie im Kampf gegen die Ideologie der Hamas und betonte, dass das Land wie das “erste Haus” sei, das einen Brand in einem Dorf verhindern müsse. Seiner Meinung nach kämpft Israel an vorderster Front der freien Welt gegen den Terrorismus.

Zu den Berichten über die Beschlagnahmung humanitärer Hilfe durch die Hamas im Gazastreifen erklärte Gallant, dass die Hamas jedes Mittel einsetze, einschließlich der Opferung von Zivilisten. Er kritisierte, dass die Organisation Krankenhäuser und Schulen nutze, um ihre terroristische Infrastruktur zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert