Väter des Vaterlandes – Helden der Freiheit

(Bildquelle: Screenshot) Die Römer hatten einen Ehrentitel, der größer nicht vorstellbar war: “Vater des Vaterlandes“. Sie ehrten mit ihm große Helden – Vaterlandsbewahrer eben. Manchmal schmeichelten sie damit auch Thronräubern, geisteskranken Tyrannen; weil Speichellecker auf der „richtigen“ Seite stehen wollten, meistens Senatoren, Politiker eben … Weil sie nach den goldenen Brosamen hechelten, die von der Väter des Vaterlandes – Helden der Freiheit

Jude zu Höcke: „Sie sind kein Nazi!“ [Video]

Nach dem skandalösen Urteil aus Halle, spricht bei einem Bürgerdialog ein Jude im Publikum Björn Höcke persönlich an, um klarzustellen: „Herr Höcke, Sie sind kein Nazi!“ Eine notwendige und überfällige Ansage, die Herrn Höcke ersichtlich emotional berührt.

„Politische Justiz“: Klonovsky zum Höcke-Urteil

Dass der AfD-Politiker Höcke wegen des Satzes „Alles für Deutschland“ vom Landgericht Halle zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen à 130 Euro verurteilt wurde, sorgt selbst bei der linken taz für Verwirrung. Nun hat sich auch der ebenso bekannte wie wegen seines Scharfsinns von den neuen Inquisitoren gefürchtete Michael Klonovsky in der Sache zu Wort gemeldet. Unser Fundstück der Woche:

Hassrede und Gewaltaufrufe: Im „Kampf gegen rechts“ kein Problem

Man stelle sich vor, ein rechter Demagoge würde in einem Interview alle Grünenwähler als „Bolschewisten“ bezeichnen und die Öffentlichkeit dann auffordern: „Rennt denen die Türen und die Tore ein, gebt denen Ohrfeigen. Kotzt ihnen ins Gesicht!“ Der Mann könnte gar nicht so schnell weglaufen, wie Polizei und Staatsschutz zur Stelle wären. Sein Haus würde durchsucht, sein Umfeld durchleuchtet und binnen kurzem würde er wegen Volksverhetzung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten vor Gericht und hinter Gittern landen, zurecht übrigens.

Buchbesprechung Martin Lichtmesz, Michael Ley, Michael Mannheimer, Caroline Sommerfeld, Tilman Nagel, Michael Klonovsky, Siegfried Gerlich, Andreas Unterberger: Nationalmasochismus

von Roland M. Horn Martin Lichtmesz, Michael Ley, Michael Mannheimer, Caroline Sommerfeld, Tilman Nagel, Michael Klonovsky, Siegfried Gerlich und Andreas Unterberger: Nationalmasochismus Verlag Anonias, Schnellroda 2018 ISBN: 978-3944422862 Preis: EUR 14.— Geb., 248 Seiten Der Begriff “Masochismus” ist uns allen bekannt – es ist die sexuelle Neigung, durch Schmerz und Selbsterniedrigung Lustgewinn zu erlangen. Michael Buchbesprechung Martin Lichtmesz, Michael Ley, Michael Mannheimer, Caroline Sommerfeld, Tilman Nagel, Michael Klonovsky, Siegfried Gerlich, Andreas Unterberger: Nationalmasochismus