Selenskyj fordert von Nato: Atomwaffen auf Russland abwerfen!

von David Berger (Philosophia Perennis) Selenskyj würde es begrüßen, wenn die NATO Atomwaffen auf Russland abwirft. Aber wichtig wäre es, dass die Möglichkeit eliminiert wird, dass Putin mit nuklearen Waffen antworten kann, so der ukrainische Präsident. „Zusammenarbeit vertiefen“ Auch wenn diese Forderung bereits im Oktober für Aufsehen sorgte, scheint der kriminelle Schauspieler aus Kiew für Selenskyj fordert von Nato: Atomwaffen auf Russland abwerfen!

Der Ukraine zuliebe: Sofortiger Stopp der Waffenlieferungen!

von David Berger (Philosophia Perennis) Sie geben vor die Ukrainer zu lieben. In Wirklichkeit hassen sie die Russen. Deshalb die „Unterstützung“ für die Ukraine (Marcus Klöckner) Selbst den USA ist inzwischen klar, dass das US-Nato-Kartenhaus in Sache Ukraine am Einstürzen ist. Jedes weitere Kriegsgerät, das wir in die Ukraine liefern, trägt dazu bei, dass dieses Land Der Ukraine zuliebe: Sofortiger Stopp der Waffenlieferungen!

1. Januar, 56. Weltfriedenstag der Katholiken

Friedensbotschaft des Papstes: Kaum ein Wort zur Ukraine Andere Kirchenobere fordern Waffen statt Pflugscharen Welche Rolle spielte Exkanzlerin Merkel im Ukrainekonflikt? Der Weltfrieden war lange nicht mehr so gefährdet wie heute. Das scheint auch Papst Franziskus bewusst zu sein. Umso erstaunlicher seine Friedensbotschaft 2023 mit dem Titel „Niemand kann sich allein retten – nach Covid-19 1. Januar, 56. Weltfriedenstag der Katholiken

Iran kritisiert Selenskyj: Unsere Geduld ist nicht endlos

Das iranische Außenministerium kritisiert den ukrainischen Präsidenten, der dem US-Kongress sagte, der Iran versorge Russland mit Drohnen. Der Iran hat am Donnerstag den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj kritisiert, nachdem er dem US-Kongress in seiner Rede am Mittwoch mitgeteilt hatte , dass der Iran Russland Drohnen für den Einsatz im Krieg gegen die Ukraine zur Verfügung Iran kritisiert Selenskyj: Unsere Geduld ist nicht endlos

Selenskyj zum US-Kongress: Die Ukraine wird niemals kapitulieren

Red. HaOlam Der ukrainische Präsident hält bei seiner ersten Auslandsreise seit Beginn der russischen Invasion eine Ansprache vor dem Kongress: Trotz aller Widrigkeiten und aller Untergangsszenarien ist die Ukraine nicht gefallen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach am Mittwoch vor einer gemeinsamen Sitzung des US-Kongresses, als er seine erste Reise außerhalb der Ukraine seit Beginn Selenskyj zum US-Kongress: Die Ukraine wird niemals kapitulieren

Konsequent: FIFA untersagt Selenskyj „Friedens“-Propaganda-Rede vor Finale

Mit einer sog. „kurzen Botschaft für den Weltfrieden“, die mit großer Sicherheit als Kriegsrede ausgefallen wäre, gespickt mit plumpen Seitenhieben auf jene Länder, die sich nicht an seinem blutigen Schauspiel beteiligen, wollte Selenskyj vor dem morgigen WM-Finale die ganze Weltmeisterschaft für sich vereinnahmen. Doch auch diesmal siegte die politische Neutralität der Fifa Der internationale Fußballverband Konsequent: FIFA untersagt Selenskyj „Friedens“-Propaganda-Rede vor Finale

Polnischer Politiker: Ukraine wollte uns in einen heißen Krieg mit Russland treiben

von David Berger (Philosophia Perennis) Wurde der Raketeneinschlag in Polen von der Ukraine bewusst inszeniert, um die EU und die Vereinigten Staaten so zu schockieren, dass sie der Ukraine mehr Geld zur Verfügung stellen und eigene Truppen schicken? In Polen tendiert man immer öfter dazu, das so zu sehen. Ein polnischer Politiker ist die ukrainischen Polnischer Politiker: Ukraine wollte uns in einen heißen Krieg mit Russland treiben

Scholz lacht über Energiesorgen der Menschen

von David Berger (Philosophia Perennis) Erinnern Sie sich noch? Als Armin Laschet aus unbekannten Gründen in einem privaten Gespräch am Bühnenhintergrund im Ahrtal lachte, wurde ihm das im Wahlkampf der Hypokrisis und Lügen zum Verhängnis. Sein Herausforderer hat sich nun in einem eindeutigen Zusammenhang vor Lachen nicht mehr eingekriegt. Die Empörung der Dauerempörten sucht man Scholz lacht über Energiesorgen der Menschen

Fordert die Ukraine die USA auf, Israel zu Waffenlieferungen zu zwingen?

von Roland M. Horn Am 31.10.2022 meldet JNS (Jewish News Syndicate), dass die Ukraine die USA auffordert, Israel dazu zu drängen, Waffen an die Ukraine zu liefern. So träfe sich der ukrainische Botschafter in Israel Yevgen Korniychuk wöchentlich mit seinem amerikanischen Amtskollegen Tom Nides, um Washington davon zu überzeugen, Druck auf Jerusalem auszuüben, Kiew Waffen Fordert die Ukraine die USA auf, Israel zu Waffenlieferungen zu zwingen?

Die Mär von der russischen Bedrohung

von Pommes Leibowitz auf Philosophia Perennis Natürlich ist Russland eine Bedrohung für die Ukraine. Laut einem von der Politik verbreiteten Narrativ verteidigen wir aber auch unsere EIGENE Freiheit in der Ukraine. Wie realistisch ist diese Ansicht? Bilder sagen mehr als Worte, deshalb hier zunächst eine Karte wichtiger US-Militärstützpunkte. An die 1.000 US-Militärbasen gibt es weltweit. Die Mär von der russischen Bedrohung

Sehenden Auges in die Katastrophe: Wie die USA den Frieden verhindern

von David Berger (Philosophia Perennis) Was ist das alles für ein Wahnsinn? Ist es denn wirklich unmöglich, mit der russischen Führung zu verhandeln? Ich bin nach wie vor überzeugt: Dieser Krieg hätte verhindert werden können!  Die Katastrophenmeldungen reißen nicht ab. Die Inflation bricht immer neue Rekorde und viele Experten warnen inzwischen vor einer Gasmangellage mit Sehenden Auges in die Katastrophe: Wie die USA den Frieden verhindern

Präventivschlag gegen Russland: Stürzt uns Selenskyj in einen Atomkrieg?

von David Berger (Philosophia Perennis) Der ukrainische Präsident Selenskyj zündet nun die nächste Eskalationsstufe seiner Agenda, mit der er die übrige Welt an der Seite der Ukraine in den totalen Weltkrieg zerren möchte. Die Nato müsse es, so Selenskyj bei einem Auftritt vor dem Lowy Institut, Russland einen Atomwaffeneinsatz unmöglich machen. Das gehe notfalls nur Präventivschlag gegen Russland: Stürzt uns Selenskyj in einen Atomkrieg?

Kann Nord Stream wieder geheilt werden?

von Albrecht Künstle   Vielleicht, aber sie würde wohl erneut zerstört, denn nicht nur Russland, auch Deutschland wurde angegriffen   Die Zerstörung von Nord Stream war geplant, was auch ich von Anfang an mutmaßte. Betroffen sind beide Stränge von NS 1 und einer von NS 2. Einer scheint noch intakt zu sein – wie lange Kann Nord Stream wieder geheilt werden?

Tierpanzer aus dem 19. Jahrhundert – aber Baerbock will „Russland maximal schaden“

von David Berger (Philosophia Perennis) Was sagt es über unsere Außerministerin, was über den gesamten Bildungszustand unseres Politikerproletariats, was über das hiesige Bildungssystem, wenn die amtierende Außenministerin Panzerschlachten im 19. Jahrhundert verortet? Möchte man mit unserem Tweet des Tages fragen. Bei Markus Lanz hat Außenministerin Baerbock erneut eine ihrer immensen Bildungslücken zum besten gegeben. Wieder Tierpanzer aus dem 19. Jahrhundert – aber Baerbock will „Russland maximal schaden“

Geschichte wird schon in der Gegenwart gefälscht

 von Albrecht Künstle   Wie „Corona“ für alles missbraucht wurde, so jetzt „der Krieg“ Nicht Putin gönnt uns keine Energie, sondern Habeck und Co. Der Wirtschaftskrieg gegen Russland wird uns selbst ruinieren „Die herrschende Geschichtsschreibung ist immer die Geschichtsschreibung der Herrschenden“. Wer die Macht in Händen hat, bestimmt was in den Geschichtsbüchern steht. Und der Geschichte wird schon in der Gegenwart gefälscht

Ukrainischer Rechtsextremismus: Melnyk als authentisches Gesicht der Ukraine in Deutschland?

von David Berger (Philosophia Perennis) Zur Frage der Neonazis in der Ukraine hat das sonst in der Regel die globalen Interessen der USA teilende Israel sein Schweigen gebrochen. Das ging nicht mehr anders, denn die jüngsten, unsäglichen Aussagen des ukrainischen Botschafter Melnyk zeigen, dass die Ukraine bis in die höchsten Kreise von faschistoidem, neonazistischem Denken Ukrainischer Rechtsextremismus: Melnyk als authentisches Gesicht der Ukraine in Deutschland?

Die Kriegsparteien sind noch nicht friedensfähig

von Albrecht Künstle – Dritte sollten und müssen einen Frieden herbei verhandeln – Krieg kennt keine Gewinner außer der Rüstungsindustrie Jahrelang war es Selenskyjs Ukraine, die Russen im Land zusetzte. Nun ist es Putins Russland, das es der ukrainischen Bevölkerung mit einem völkerrechtswidrigen Krieg heimzahlt. „Völkerrecht“ fußt eigentlich auf dem Recht von Völkern. Aber schließlich Die Kriegsparteien sind noch nicht friedensfähig

Selenskyj will Krieg, keine Friedensverhandlungen

von David Berger (Philosophia Perennis) Mit dem „Ukraine-Verbot“ (Bild) für Bundespräsident Steinmeier hat Selenskyj alle Deutschen brüskiert. Offensichtlich steht für ihn nicht nur „Russland“, sondern inzwischen auch Deutschland „für das Böse“. Statt sich auf Friedensgespräche einzulassen, fordert er permanent noch mehr schwere Waffen, einen Eingriff der Nato und provoziert so den Tod und das Leid Selenskyj will Krieg, keine Friedensverhandlungen