„Kriegstreiber: Hau ab!“ – In Bayreuth zeigte sich, wie beliebt Habeck wirklich ist

(c) Screenshot Twitter

Vizekanzler Robert Habeck wollte heute über eine Ansprache in Bayreuth einen Bürgerdialog starten. Doch „Hau ab“ und Kriegstreiber-Rufe“ zeigten Habeck deutlicher als die Meinungsumfragen des Staatsfunks was die Bürger wirklich von ihm denken.

Glaubt man den gleichgeschalteten Medien in Deutschland, scheint es keinen beliebteren Politiker in Deutschland zu geben als den grünen Vizekanzler Robert Habeck. Ganz anders sieht das allerdings in der Realität aus. So etwa gestern in Bayreuth, wo er mit den Bürgern über eine belehrende Rede in einen Dialog treten wollte, aber mit seiner Rede gegen „Hau-ab“-Rufe kaum durchkam.

Laute Pfiffe und Buh-Rufe

Selbst die SZ muss einräumen: „Bei einem Bürgerdialog von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck in Bayreuth hat es am Donnerstagabend laute Pfiffe und Buhrufe gegeben. Viele Bürger riefen Habeck zu: „Hau ab“. Auf Plakaten wurde der Grünen-Politiker als „Kriegstreiber“ bezeichnet.“

„Lügner, hau ab!“

Noch bessere Momentaufnahmen hier:

Als dann doch einige der anwesenden Fans (Senioren) zu Wort kommen, scheinen die Fragen vorher abgesprochen („Können Sie überhaupt noch schlafen bei der vielen Arbeit, die sie haben?“ „Eigentlich sind wir ja Pazifisten, aber jetzt müssen wir aufgrund der politischen Umstände doch anders handeln?“ usw.), das ganze wirkt wie ein künstliches Theater.

Proteste nur der Anfang

Selbst die „Welt“ muss einräumen: „In Bayreuth trifft Habeck die Wut von mehr als nur ein paar Schreihälsen“. Und „Alter Zausel“ auf Twitter meint: „Die Proteste in Bayreuth werden wohl nur der Anfang sein, wenn das so weiter geht. Und es werden dann nicht nur Schwurbler sein, die auf die Straße gehen. Solange Energieunternehmen weiterhin massiv Gewinne einfahren, sind Preissteigerungen für Bürger nicht nachvollziehbar!“

***

Als regierungskritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit auf besonders hinterhältig-perfidem Wege schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.