Israels Krieg gegen die Hamas ist der am wenigsten tödliche in der Region

Associated Press machte gerade Schlagzeilen, weil sie fälschlich behaupteten, der israelische Feldzug gegen die Hamas „gehört zu den tödlichsten und zerstörerischsten der jüngeren Geschichte“ und sei sogar schlimmer als „die Bombenangriffe der Alliierten gegen Deutschland im Zweiten Weltkrieg“.

Die Washington Post argumentierte „Israel hat im Gazastreifen einen der zerstörerischsten Kriege geführt“, während das Wall Street Journal vorbrachte, Israel „schafft Zerstörung, die im Ausmaß mit den verheerendsten Häuserkämpfen der modernen Geschichte vergleichbar ist“.

Das ist um so eindrucksvoller, als selbst dann, wenn man die Opferzahlen der Hamas akzeptiert (korrumpierte und aufgeblasene Zahlen, in denen es keine Terroristen gibt, nur Zivilisten und Männer im kampffähigen Alter echte Kinder sind), wie es die Medien tun, das immer noch wahrscheinlich der am wenigsten brutale Konflikt in der Region ist.

Es ist kein „Krieg gegen Gaza“. Es ist ein Sieben-Fronten Krieg gegen Israel.

Letzte Woche führte Israels Verteidigungsminister Yoav Galant einen offensichtlichen, aber wichtigen Punkt an, den die Welt ignoriert: „Wir befinden uns in einem Mehrfronten-Krieg. Wir werden an sieben Fronten angegriffen – Gazastreifen, Libanon, Syrien, Judäa und Samaria (die „Westbank“), Irak, Jemen und Iran“, sagte er. „Wir haben bereits reagiert und an sechs dieser Fronten gehandelt.“

Was wir Blinken sagen müssen

von Victor Rosenthal/Abu Yehuda Zum Beitragsbild oben: Logo von Abu Yehudas Blog über den Kampf um den Erhalt des jüdischen Staates Nach der Wiederaufnahme der Kämpfe im Gazastreifen hat der amerikanische Außenminister Blinken Israel über die Einschränkungen informiert, die die USA ihm auferlegen werden. Keine Vertreibung der Zivilbevölkerung und weniger zivile Opfer (obwohl es keine Was wir Blinken sagen müssen

Die Mär von den unschuldigen Zivilisten des Gazastreifens

von Daniel Greenfield, FrontPage Mag, 22. November 2023 Übernommen von Abseits von Mainstream – HEPLEV Umfrage zeigt: Die weit überwiegende Mehrheit der „Palästinenser“ befürwortet die Massaker vom 7. Oktober Seit die Terroristen der Hamas und des Islamischen Jihad zusammen mit ganz gewöhnlichen arabischen Muslimen aus dem Gazastreifen nach Israel eindrangen, Frauen vergewaltigten und sie sowie Die Mär von den unschuldigen Zivilisten des Gazastreifens

Iran verspricht „alles Notwendige“ zur Unterstützung der Hamas im Konflikt mit Israel

von Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: By Tasnim News Agency, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=85597850 Esmail Ghaani, Kommandeur der iranischen Quds-Truppe, versicherte in einer Nachricht an den Hamas-Kommandanten Mohammed Deif die volle Unterstützung Irans im Konflikt mit Israel. Esmail Ghaani, der Kommandeur der Quds-Truppe des Iran, hat in einer offiziellen Erklärung die Unterstützung seines Landes für Iran verspricht „alles Notwendige“ zur Unterstützung der Hamas im Konflikt mit Israel

Die Gründungscharta der Hamas

von Gerd Buurmann (Tapfer im Nirgendwo) Die Gründungscharta des Paktes der Islamischen Widerstandsbewegung (HAMAS) vom 18. August 1988 in deutscher Übersetzung. Die Hervorhebungen sind von mir. m Namen des Barmherzigsten Allah, „Ihr seid die beste Nation, die unter den Menschen erhoben wurde: Ihr gebietet, was gerecht ist, und ihr verbietet, was unrecht ist, und ihr Die Gründungscharta der Hamas

Eine Abstimmung der doppelten Moral und der Schande für die UNO und die EU

von Dr. Rafael Korenzecher Wie von mir bereits an früherer Stelle befürchtet und nicht anders erwartet hat die Generalversammlung der UNO mit großer Mehrheit — darunter auch einer großen Zahl der EU Staaten — eine Resolution verabschiedet, in der ein Waffenstillstand für den Gazastreifen gefordert, aber die Mordterrorgruppe der Hamas weder erwähnt noch verurteilt wird. Eine Abstimmung der doppelten Moral und der Schande für die UNO und die EU

Die EU sagt, Israel hat das Recht „sich zu verteidigen“. Aber das gilt anscheinend für nichts, was über die Eiserne Kuppel hinaus geht.

von Elder of Ziyon, 19. Oktober 2023 Der Hohe Vertreter der EU/Vizepräsident Josep Borrell hielt auf der Plenarsitzung des Europaparlaments am Mittwoch eine Rede: Wir haben alle den unbeschreiblichen Horror der Angriffe verurteilt, den Israel erlitt. Diese Angriffe auf die Zivilbevölkerung haben so viele Tote hinterlassen, haben Auswirkungen auf so viele wehrlose Menschen in einer Die EU sagt, Israel hat das Recht „sich zu verteidigen“. Aber das gilt anscheinend für nichts, was über die Eiserne Kuppel hinaus geht.

Bevorstehender Zweifrontenkrieg in Israel?

 von Roland M. Horn Heute warnt das Solinger Tagblatt vor einem eventuell bevorstehenden Zweifrontenkrieg um Israel. Grund dafür sind die immer wieder aufflammenden Auseinandersetzungen mit der Hisbollah im Norden Israels. Nachdem die USA Unterstützung in den Nahen Osten schickte, stellte sich der Autor des Artikels die Frage, wie denn wohl der Iran reagiere, in den Bevorstehender Zweifrontenkrieg in Israel?

Explosionen in Teheran und erhöhte militärische Aktivitäten im Nahen Osten: Pentagon verstärkt militärische Bereitschaft

von Red. HaOlam.de Im Zentrum von Teheran sind im Hauptquartier der Islamischen Revolutionsgarde (IRGC) Explosionen gemeldet worden. Fast zeitgleich intensivieren sich die Drohnen- und Raketenangriffe gegen US-Streitkräfte im Irak. Das Pentagon kündigt an, die militärische Bereitschaft in der Region zu erhöhen. Die geopolitischen Spannungen im Nahen Osten scheinen einen neuen Höhepunkt erreicht zu haben. Am Explosionen in Teheran und erhöhte militärische Aktivitäten im Nahen Osten: Pentagon verstärkt militärische Bereitschaft

Bidens Bärenumarmung

von Victor Rosenthal / Abu Yehuda Logo von Abu Yehudas Blog über den Kampf um den Erhalt des jüdischen Staates Präsident Biden kam nach Israel und verteilte in der Öffentlichkeit Umarmungen und Versprechen unsterblicher Unterstützung. Unter vier Augen zwang er Israel, der Einreise von “humanitärer Hilfe” über Ägypten zuzustimmen. Er versprach, den Gazastreifen mit 100 Bidens Bärenumarmung

Die Lehren aus Oslo

von Prof. Efraim Inbar, Israel National News, 21. September 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Israel lebt in einer Region, in der kein Frieden zwischen Ländern herrscht und der Einsatz von Gewalt eine Alternative ist, die zur Lösung von Konflikten zwischen Nachbarn in den Sinn kommt. Op-Ed. Fehlschläge können teuer, aber lehrreich sein. Die Lehren aus Oslo

Immer und immer wieder: Mahmud Abbas spuckt Judenhass. Er wird unter Druck gesetzt sich zu entschuldigen. Macht es wieder…

von Elder of Ziyon, 6. September 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Und die Welt zollt ihm weiter Respekt Im April 2018 hielt der PA-Präsident und PLO-Vorsitzende Mahmud Abbas eine antisemitische Rede, in der er behauptete, aschkenasische Juden seien keine richtigen Juden, dass Juden die Geschichte hindurch, einschließlich während des Holocaust, nicht gehasst Immer und immer wieder: Mahmud Abbas spuckt Judenhass. Er wird unter Druck gesetzt sich zu entschuldigen. Macht es wieder…

“Justizreform in Israel: Gesetz passiert erste Lesung” und andere Nachrichten aus Jerusalem

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 11.07.2023 Ein Gesetz der umstrittenen Justizreform hat am heutigen Dienstagmorgen die israelische Knesset in der ersten Lesung passiert. Es sieht vor, dass Gerichte die Entscheidungen gewählter Amtsträger, z.B. des Kabinetts, künftig nicht mehr hinsichtlich ihrer „Angemessenheit“ prüfen und ggf. für ungültig erklären können. Es muss noch zwei weitere Lesungen passieren, bevor “Justizreform in Israel: Gesetz passiert erste Lesung” und andere Nachrichten aus Jerusalem

“Israel: Armee verlässt Terror-Hochburg Dschenin” und andere Nachrichten aus Jerusalem

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 06.07.2023 Die israelische Armee hat ihre Militäroperation in Dschenin nach knapp 44 Stunden für beendet erklärt und sich aus der Stadt im nördlichen Judäa und Samaria (Westjordanland) zurückgezogen. Mehr als 1.000 israelische Soldaten waren an der Operation beteiligt, die in der Nacht zum Montag mit Luftangriffen auf Ziele in der Stadt “Israel: Armee verlässt Terror-Hochburg Dschenin” und andere Nachrichten aus Jerusalem

Die Katastrophe namens Mahmud Abbas

Trotz seiner sehr öffentlichen antisemitischen Schimpftiraden und Hetze gegen Juden und ihre „dreckigen Füße“ behauptete er fälschlicher Weise in der UNO, er habe nichts gegen Juden. von Barry Shaw, Israel HaYom, 17. Mai 2023 übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die wahrlich erbärmlichen Vereinten Nationen gaben dem alternden PA-Führer Mahmud Abbas eine Bühne bei Die Katastrophe namens Mahmud Abbas

Explosive Konsequenzen: Uranmunition in ukrainischen Depots – Eine tickende Zeitbombe mit Strahlenrisiko

von Red. HaOlam Kurz vor einer geplanten Militäroffensive der ukrainischen Armee kam es in der Nacht zum 13. Mai zu massiven Luftangriffen der russischen Streitkräfte auf große Munitionslager in der Westukraine. Die Depots, unter anderem in der westukrainischen Stadt Chmelnizki und in Ternopil, waren prall gefüllt mit NATO-Waffen und Munition. Die Zerstörung der Lager hat Explosive Konsequenzen: Uranmunition in ukrainischen Depots – Eine tickende Zeitbombe mit Strahlenrisiko

Augenblicke im Zeitverlauf: Reise zu den ersten Tagen des Staates Israel

Zum 75.Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung werfen wir einen Blick auf die Leistungen und Herausforderungen des jungen Landes, geschildert durch eine Vielfalt von Augenblicken: erste Schritte auf Israels Boden; Wasserrohr-Durchbrüche im Herzen einer Wüste; Treffen von Sprachen und Kulturen. Augenblicke der Freude und des Schaffens, der Schwierigkeiten und der Bewältigung, aber zumeist zusehen, wie so viele Einzelne Augenblicke im Zeitverlauf: Reise zu den ersten Tagen des Staates Israel

Sehen wir uns ein paar antiisraelische Lügen an: US-Hilfe für Israel

Elder of Ziyon, 21. April 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die US Campaign for Palestinian Rights (USCPR) hat eine Internetseite erstellt, die vorgibt zu berechnen, wie viel unsere Gemeinschaft davon profitieren würde, sollten die USA aufhören Israel finanziell zu unterstützen. Das ist ein nützliches Beispiel dafür, wie sehr diese Typen lügen. Sie Sehen wir uns ein paar antiisraelische Lügen an: US-Hilfe für Israel