Pfizer und die Zulassung: Ein Skandal

von Red. Philosophia Perennis Quelle Beitragsbild oben: (c) Pixabay Pfizer nutzte zwei unterschiedliche Verfahren, um die Corona-Präparate herzustellen. Eines war sauber und teuer und kam im Zulassungsverfahren zur Anwendung. Das andere war billig, führte zu verunreinigten Injektionen und einer massiv erhöhten Zahl schwerer Nebenwirkungen. Was soll man dazu sagen … mir bleibt die Spucke weg. Pfizer und die Zulassung: Ein Skandal