Sonntagsfrage: 33 Prozent der Deutschen erwägen, AfD zu wählen

von David Berger (Philosophia Perennis) Quelle Beitragsbild oben: (c) Matthias Berg, flickr (CC BY-NC-ND 2.0) Nach dem Bundesparteitag der Alternative kann sich ein Drittel der Deutschen laut der neuen Insa-Umfrage vorstellen, bei einer Landtags- oder Bundestagswahl die AfD zu wählen. Die Frage „Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, die AfD zu wählen?“, bejahen 33 Prozent. Sonntagsfrage: 33 Prozent der Deutschen erwägen, AfD zu wählen

20,5 % für AfD: Faeser will AfD-Verbotsverfahren

von David Berger (Philosophia Perennis) Nicht nur die Landratswahl von Sonneberg, auch die in die Höhe schnellenden Umfragewerte der AfD bei der Sonntagsfrage sorgen für Panik bei den Altparteien. In diesem Zusammenhang plant Innenministerin Faeser offensichtlich ein AfD-Verbotsverfahren und hat Haldenwang indirekt dazu aufgefordert, ihr eine Vorlage dazu zu geben. In der Sonntagsfrage erreicht die 20,5 % für AfD: Faeser will AfD-Verbotsverfahren

AfD auf Fünfjahreshoch: „Niemand kann uns aufhalten“

von David Berger (Philosophia Perennis) Von einem „Umfrage-Schock“ spricht die Bildzeitung. Der Grund: Die „Alternative für Deutschland“ hat in der „Sonntagsfrage“ im Vergleich zur Vorwoche noch einmal um einen Prozentpunkt zugelegt und kommt nun auf 17 Prozent der Stimmen.  Damit erreicht sie nun eine Wählerzustimmung wie seit fünf Jahren nicht mehr. Doppelt so viel wie AfD auf Fünfjahreshoch: „Niemand kann uns aufhalten“

Sonntagsfrage: AfD steigt auf Rekordhoch

von David Berger (Philosophia Perennis) am 03.05.2023 Während Politiker der Regierungsparteien derzeit ein ganzes Land mit ihrer totalitär-grünsektiererischen Politik terrorisieren und ihre fatale Politik kaum gestört von der Union vorantreiben, steigt die AfD wöchentlich in der Wählergunst.  Die Bildzeitung wartete schon vor einer Woche mit der Schlagzeile „Grüne fallen jetzt deutlich hinter die AfD zurück“ Sonntagsfrage: AfD steigt auf Rekordhoch