Peter Hahne über Corona-Maßnahmen: „Es ist ein Verbrechen!“

von David Berger (Philosophia Perennis) „Ich kann nur hoffen, dass die Menschen auf die Straße gehen und sich einreihen in den Protest.“ – Peter Hahne, einstiges Nachrichtengesicht des ZDF und Bestsellerautor nimmt im aktuellen indubio Podcast kein Blatt vor den Mund – und bezeichnet die derzeitigen Corona-Maßnahmen als Verbrechen. Und natürlich wird der Podcast auf Peter Hahne über Corona-Maßnahmen: „Es ist ein Verbrechen!“

Die islamischen Flüchtlinge in Deutschland und die Juden

* von Roland M. Horn Im Buch Die Lahore-Ahmadiyya-Bewegung in Europa (Backhausen, Manfred (Hrsg.). Wembley 2008, S. 151) stoßen wir auf die folgenden Zeilen: „Es war im Mai 1922, als die bekannte englische Tageszeitung in Indien ‚Mohammadan‘ einen Artikel mit der Überschrift ‚Die Notwendigkeit der Verbreitung des Islam in Deutschland‘ publizierte. Nachfolgend einige der Ideen Die islamischen Flüchtlinge in Deutschland und die Juden

Israelis werden angegriffen, in den Medien finden wir – nichts

* von Daniel Pomerantz, HonestReporting, 6. Februar 2020 (übernommen von Heplev) Israelische Polizisten inspizieren den Ort eines Auto-Ramm-Anschlags. (Foto: Oren ben HaKoon/AFP via Getty Images) Bei mindestens drei Terroranschlägen innerhalb von 24 Stunden haben Israelis gerade Leid erfahren. Die Einzelheiten kommen noch weiter herein, aber hier ist, was wir bisher wissen: In den frühen Morgenstunden Israelis werden angegriffen, in den Medien finden wir – nichts