* von David Berger (Philosophia Perennis)

Bilder, als ob die Invasion tausender Terroristen bevorstehen würde. Die „Gefährder“ gegen die hier mit allen Mitteln gekämpft werden soll, sind die Kritiker des Corona-Regimes. Alles, was an Polizisten, Wasserwerfern, Pfefferspray-Pistolen, Räumfahrzeugen etc. verfügbar ist, wird derzeit in Deutschland gegen friedliche Spaziergänger aufgefahren. Besonders krasse Bilder erreichen uns derzeit aus Dresden.

Tausende an Spaziergängern befinden sich zur Stunde auf Deutschlands Straßen. Keine Stadt Deutschlands, in der derzeit nicht der Ruf „Freiheit“ und „keine Diktatur“ erklingt.

Frankfurt am Main ❤️ (22.01.22) #ffm2201 pic.twitter.com/CBCpDxyrtZ

— ❌derDoxograf 🇩🇪🕊️🗽🛡️ (@doxograf) January 22, 2022

Auch in Düsseldorf und Frankfurt: Tausende gegen Diktatur

Besonders viele Teilnehmer in Düsseldorf (© telegram):

Von Dresden bis Passau: Auch Großaufgebot der Polizei kann Spaziergänger nicht mehr aufhalten