Fico-Attentäter: „Slawa Ukrajini!“

Von Stunde zu Stunde werden nun mehr Details zu dem Schützen bekannt, der auf den slowakischen Ministerpräsidenten Fico geschossen hat. Juraj Cintula soll bereits zuvor dadurch aufgefallen sein, dass er an einer regierungsfeindlichen bzw. pro-ukrainischen Kundgebung teilnahm und dabei den faschistischen Gruß „Slava Ukraini“ rief:

Kurz vor dem heutigen Attentat erklärte Slowaken-Premier Fico seine strikte Ablehnung des WHO-Pandemievertrags…

Steht das Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico im Zusammenhang mit dessen globalismuskritischer Politik, insbesondere was die Ukraine-Politik der EU und den Pandemievertrag anbelangt? Fakt ist, dass Ficos Bekräftigung, die Slowakei werde der geplanten WHO-Totalermächtigung die Zustimmung zu verweigern, in auffallendem zeitlichen Zusammenhang mit dem nunmehrigen Anschlag stand. Näheres bleibt freilich abzuwarten, noch ist es für Spekulationen zu früh, auch ist nicht klar, wie ernst (und womöglich gar tödlich) das Attentat war.