Israel: Vorbereitungen auf iranischen Angriff

“Israel bereitet sich auf iranischen Angriff vor – USA bekräftigen Unterstützung” vermeldet der Israel heute-Autor Charles Bybelezer am 12.04.2024.

Die USA ist – wie seine Verbündeten – dem Artikel zufolge der Meinung, dass ein Großangriff des Iran auf Israel noch noch eine Frage der Zeit ist.

Befreite israelische Geisel beschreibt sexuelle Gewalt in Hamas-Gefangenschaft

Red. HaOlam.de nach Mena-Watch Haben mehrere Geiseln, die während des Waffenstillstands im November freigelassen wurden, bereits angedeutet, im Gazastreifen sexuell missbraucht worden zu sein, berichtet nun zum ersten Mal eine Israelin direkt von den Gräueln, die ihr angetan worden sind. Die israelische Geisel Amit Soussana wurde während der vierundfünfzig Tage, die sie in der Gefangenschaft der Hamas Befreite israelische Geisel beschreibt sexuelle Gewalt in Hamas-Gefangenschaft

Das Weltreich Palästina

Meinungsumfragen, die zeigen, dass die Palästinenser in der Westbank wie im Gazastreifen weiter die Hamas feiern, zu fast 755 das Massaker vom 7. Oktober befürworten, bei dem in Südisrael 1.200 Menschen getötet wurden, sollte die Hoffnungen von US-Politikern zunichte machen, eine Beschleunigung für die Gründung eines Palästinenserstaats zu erreichen.

Sorry, aber es gibt keine Zweistaaten-Lösung

So zu tun, als gäbe es einen Deal, den man mit der Palästinenserführung aushandeln kann, öffnet nur die Türen für einen weiteren 7. Oktober. Die Israelis lassen sich nicht zum Narren halten.

Die Schande des (Roten) Kreuzes

In Israel zirkulieren Berichte von Gesprächen auf hoher Ebene über Verhandlungen zur Freilassung der von den Hamas-Terroristen am 7. Oktober brutal verschleppten Geiseln, die seitdem im Gazastreifen festgehalten werden. Berichte über die Zustände der Geiseln von den mehr als 100 Freigelassenen sind entsetzlich. Sie haben physische und psychologische Folter, Hunger erlitten, sind in unterirdischen Käfigen in völliger Dunkelheit gehalten worden und erfuhren sexuelle Übergriffe einschließlich Massenvergewaltigung von Frauen. Dass viele tot sind, ist Spekulation, weil einige der gefundenen Leichen von Geiseln im ganzen Gazastreifen wie Müll weggeworfen wurden statt wie menschliche Wesen.

Verrat

von Victor Rosenthal/Abu Yehuda Zum Beitragsbild oben: Logo von Abu Yehudas Blog über den Kampf um den Erhalt des jüdischen Staates Die israelische Regierung hat einem dummen und beschämenden Abkommen mit der Hamas zugestimmt. Wenn die Regierung diesen Weg fortsetzt – und das scheint fast sicher zu sein – wird dies den Wendepunkt des Krieges Verrat

Nach dem Terrorangriff der Hamas weigert sich Deutschland immer noch die Iranischen Revolutionsgarden zu verbieten

von Benjamin Weinthal, Iran International, 29. Oktober 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Zum Beitragsbild oben: Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock spricht mit Kanzler Olaf Scholz und Verteidigungsminister Boris Pistorius während des wöchentlichen Kabinettstreffens im Kanzleramt in Berlin, 25. Oktober 2023 Zu den Fragen, die im Krieg der vom Iran gestützten Hamas gegen Nach dem Terrorangriff der Hamas weigert sich Deutschland immer noch die Iranischen Revolutionsgarden zu verbieten

Die amerikanische Front

von Victor Rosenthal / Abu Yehuda Zum Beitragsbild oben: Logo von Abu Yehudas Blog über den Kampf um den Erhalt des jüdischen Staates Ein amerikanischer Freund fragte mich gestern, wo meiner Meinung nach unsere größten Gefahren liegen. In Gaza stecken zu bleiben? An der Nordfront, gegenüber der Hisbollah und den iranischen Milizen in Syrien? Der Die amerikanische Front

US-Delegation in Israel: Zerstörung der Hamas ist nicht verhandelbar

von HaOlam.de nach “Die freie Welt“ Quelle Beitragsbild oben: Screenshot Die Vereinigten Staaten von Amerika geben sowohl von republikanischer als von demokratischer Seite aus grünes Licht für Israels Vorgehen gegen die Hamas. Gleichzeitig sendet Washington eine deutliche Warnung an den Iran. Das machte eine Delegation des US-Senats in Israel klar. Destroying Hamas is non-negotiable« — US-Senator US-Delegation in Israel: Zerstörung der Hamas ist nicht verhandelbar

Die Hamas und der Antisemitismus in „Grün”

von Ramiro Fulano (Red. HaOlam.de) am 15.10.2023 Quelle Beitragsbild oben: Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons Angesichts des heimtückischen Massakers der palästinensischen Hamas und anderer radikal islamistischer Gruppen in Israel stellt der linksalternative Nationalpopulismus sein völliges Fehlen jeglicher moralischer Kompetenz unter Beweis, wenn er vom „Befreiungskampf des palästinensischen Volkes” schwadroniert, Die Hamas und der Antisemitismus in „Grün”

Andrea Kiewels Kritik an der ARD: Ein Weckruf für Journalistische Verantwortung in Zeiten von Konflikten

Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: By Medea7 – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=128908020 TV-Moderatorin Andrea Kiewel greift in einem Gastbeitrag die Berichterstattung der ARD über eine Krankenhaus-Explosion in Gaza scharf an. Sie fordert mehr journalistische Integrität und wirft ein Schlaglicht auf die Verantwortung der Medien in der heutigen Zeit. Andrea Kiewel ist seit vielen Andrea Kiewels Kritik an der ARD: Ein Weckruf für Journalistische Verantwortung in Zeiten von Konflikten

Gewalt eskaliert unter Asylbewerbern in Tel Aviv: Ein Toter und mehrere Verletzte

von Aaron Meyer (Red. HaOlam.de) Zum Beitragsbild oben: Screenshot Zwei Vorfälle unter Asylbewerbern in Tel Avivs Stadtteil Hatikvah lassen die angespannte Situation eskalieren. Ein sudanesischer Asylbewerber wurde getötet und neun Eritreer verletzt. Die israelische Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Sicherheitslage neu bewertet. In Tel Avivs Stadtteil Hatikvah kam es am frühen Samstagmorgen zu Gewalt eskaliert unter Asylbewerbern in Tel Aviv: Ein Toter und mehrere Verletzte

Stolze jüdische Reaktion auf die antisemitischen Aktionen der Protestbewegung

von Avi Abelow, Israel Unwired, 28. September 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Ich möchte Sie auf eine erstaunliche, sehr erstaunliche Entwicklung aufmerksam machen, die eine Reaktion auf etwas Trauriges und extrem Enttäuschendes ist, das sich am Yom Kippur in Tel Aviv ereignete. Ich werde Ihnen gleich die Realität dessen, was in Israel Stolze jüdische Reaktion auf die antisemitischen Aktionen der Protestbewegung

Israel geht mit deutschem Botschafter wegen Einmischung in Justizreform hart ins Gericht

von Benjamin Weinthal, i24, 18. September 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Zum Beitragsbild oben: Deutschlands Botschafter in Israel Steffen Seibert bei einer Feier in Berlin (AP Foto/Steffi Loos, Pool) Das ist das zweite Mal, dass das israelische Außenministerium sich entschieden hat den deutschen Diplomaten zu rügen. Der deutsche Botschafter in Israel, Steffen Israel geht mit deutschem Botschafter wegen Einmischung in Justizreform hart ins Gericht

Wer finanziert Israels Justizreform-Proteste?

Michael Starr, Jerusalem Post Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Zum Beitragsbild oben: Ein Luftbild zeigt Protestler bei einer Demonstration am 5. August in Tel Aviv gegen den israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu und die Justizreform seiner nationalistischen Koalitionsregierung (Foto: Ilan Rosenberg/Reuters) Die Proteste gegen die Justizreform sind bemerkenswert erfolgreich darin gewesen eine Massenbewegung zu Wer finanziert Israels Justizreform-Proteste?

Nach Kritik aus Israel sagt NGO sagt Vorführung von Film über palästinensische Flugzeugentführerin ab

von Benjamin Weinthal Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Zum Beitragsbild oden: Leila Khaled, Ex-Mitglied der Palästinensischen Befreiungsfront (Foto: Gianluigi Guercia / AFP) Ein Film über die verurteilte Terroristin Leila Khaled, die 1978 versuchte ein Flugzeug der El Al zu entführen, sollte als Anlass für Diskussion vorgeführt werden. Israels Außenministerium nutzte das jetzt als Nach Kritik aus Israel sagt NGO sagt Vorführung von Film über palästinensische Flugzeugentführerin ab

Ja, es ist ein Putsch

von Victor Rosenthal (Abu Yehunda) Während ich dies schreibe, erlebt Israel einen sorgfältig geplanten und gut finanzierten Staatsstreich. Seine Führer, Mitglieder der israelischen Elite, darunter zwei ehemalige Premierminister, Militäroffiziere, High-Tech-Unternehmer, Medien, Richter und Anwälte, unterstützt von einer Armee nützlicher Idioten, werden Ihnen sagen, dass es sich nicht um einen Putsch handelt. Sie werden sagen, dass Ja, es ist ein Putsch

“Netanjahu aus dem Krankenhaus entlassen” und andere Nachrichten aus Jerusalem

aus den ICEJ-Nachrichten vom 18.07.2023 Zum Beitragsbild oben: Foto: GPO/Haim Zach, Benjamin Netanjahu, Archivbild Israels Premierminister Benjamin Netanjahu ist am Sonntag wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er hatte sich am Vortag ins Sheba Medical Center (Ramat Gan) begeben, wegen des Verdachts auf Dehydrierung. Nachdem israelische Medien über den Gesundheitszustand des Premierministers spekulierten, gab das “Netanjahu aus dem Krankenhaus entlassen” und andere Nachrichten aus Jerusalem

“Justizreform in Israel: Gesetz passiert erste Lesung” und andere Nachrichten aus Jerusalem

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 11.07.2023 Ein Gesetz der umstrittenen Justizreform hat am heutigen Dienstagmorgen die israelische Knesset in der ersten Lesung passiert. Es sieht vor, dass Gerichte die Entscheidungen gewählter Amtsträger, z.B. des Kabinetts, künftig nicht mehr hinsichtlich ihrer „Angemessenheit“ prüfen und ggf. für ungültig erklären können. Es muss noch zwei weitere Lesungen passieren, bevor “Justizreform in Israel: Gesetz passiert erste Lesung” und andere Nachrichten aus Jerusalem

“Israel: Armee verlässt Terror-Hochburg Dschenin” und andere Nachrichten aus Jerusalem

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 06.07.2023 Die israelische Armee hat ihre Militäroperation in Dschenin nach knapp 44 Stunden für beendet erklärt und sich aus der Stadt im nördlichen Judäa und Samaria (Westjordanland) zurückgezogen. Mehr als 1.000 israelische Soldaten waren an der Operation beteiligt, die in der Nacht zum Montag mit Luftangriffen auf Ziele in der Stadt “Israel: Armee verlässt Terror-Hochburg Dschenin” und andere Nachrichten aus Jerusalem