Staatsfunk geschockt: „Anteil von Geboosterten auf den Intensivstationen nimmt rasant zu“

* von David Berger (Philosophia Perennis) am 08.01.2022

Wer hätte gedacht, dass wir das noch erleben dürfen? Der MDR lässt aus seiner wissenschaftlichen Abteilung wissen: der „Anteil von Geboosterten auf den Intensivstationen nimmt rasant zu. Mittlerweile liegen fast genauso viele Geboosterte auf Intensivstation wie Ungeimpfte.“

Nach Berechnungen von MDR WISSEN sei „die Effektivität der Booster-Impfung, was den Schutz vor der Notwendigkeit einer Aufnahme auf eine Intensivstation angeht, von 89 auf 62 Prozent gesunken – und das in nur sieben Wochen.“

RKI benutzt Zahlen, die nur 5 % der Fälle abdecken

Dabei wird deutlich, dass das RKI bislang völlig unbrauchbare Zahlen geliefert hat: Das RKI nutze – so der Report – für seine Impfdurchbruch-Tabellen die sogenannten IfSG-Daten. IfSG steht für Infektionsschutzgesetz: „Es sind also die Zahlen, die die Gesundheitsämter erfassen und ans RKI übermitteln. Seit Einsetzen der Omikron-Welle kommen die Gesundheitsämter aber offenbar nicht mehr mit der Erfassung und Übermittlung hinterher.“

Obwohl also der Datenbestand des RKI äußerst zweifelhaft ist, gibt die Behörde auf dieser Basis eine geschätzte Impfeffektivität (!) an. Dadurch kommt es bei geboosterten Erwachsenen zu einem angeblich über 90 % liegenden Schutz vor einem Intensivstationsaufenthalt.

DIVI-Intensivregister liefert zuverlässigere Daten

Nun haben die MDR-Journalisten eine breitere und repräsentativeren Datenbasis zugrunde gelegt und gehen daher nur noch von einem 62-prozentigen Schutz aus? Schon seit Mitte Dezember 2021 wird nämlich im DIVI-Intensivregister der Impfstatus von neu aufgenommenen Covid-19-Intensivpatienten erfasst.

Damit wird eine Berechnung möglich, die nicht wie die des RKI knapp 5 Prozent, sondern 80 Prozent aller Fälle einbezieht. Warum das das RKI nicht genauso macht, bleibt den MDR-Journalisten rätselhaft. Und sie geben sich bescheiden, wenn sie schreiben:

Fakt ist: Rasante Zunahme von Geboosterten auf Intensi

(c) MDR/RKI

„Auch wenn wir uns abschließend nicht sicher sein können, ob unsere Berechnung der Impfeffektivität der Wahrheit näher kommt als die Rechnung des RKI, bleibt doch ein Fakt von jeglicher rechnerischer Unsicherheit unberührt, und der steht schon in der Überschrift: Der Anteil von Geboosterten auf den Intensivstationen nimmt rasant zu.“

Sind die „Wir sich geboostert“-Aktivisten schon auf „Intensiv“?

Da hoffen wir nur, dass von diesen Damen und Herren niemand erkrankt ist – und wenn doch, die Intensivstation irgendwie überlebt:

***

Philosophia Perennis kritisiert die geplante Impfpflicht scharf, daher bekommen wir – im Unterschied zu Facebook-Faktencheckern – auch keine Gelder von Pfizer & Co. Und sind auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.