Islamisten-Meeting: Erdogan trifft Hamas-Auslandschef

Werden hier etwa neue islamische Terrorpläne geschmiedet?

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Samstagnachmittag den Leiter des Politbüros der Hamas, Ismail Haniyya, in Istanbul empfangen. Das teilte der staatliche Rundfunk TRT mit.

Im Zentrum des Treffens sollen die Lage im Gazastreifen, Hilfen für die palästinensische Zivilbevölkerung und die Verhandlungen über einen Waffenstillstand gewesen sein. Erdogan soll versichert haben, dass sich die Türkei diplomatisch gegen die Angriffe Israels einsetze. An dem Treffen sollen auch der türkische Außenminister Hakan Fidan und der Leiter des Inlandsgeheimdienstes, Ibrahim Kalin, teilgenommen haben.

Was Erdogan unter “Diplomatie” versteht, können uns sicherlich die Kurden erklären. Man kann nur hoffen, dass die beiden nicht jetzt all ihre Schläfer, die sie in Europa verteilt haben, aufwecken. Die EM ist ja nicht mehr ganz so weit weg.

Aber wahrscheinlich besprechen die beiden Israel-Hasser, wie man jetzt am schnellsten die Juden ins Meer treibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert