Medien legitimieren Hamas trotz der Gräueltaten vom 7. Oktober als Friedenspartner

von Rinat Harash, HonestReporting, 6. Dezember 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Nach den terroristischen Ausschreitungen der Hamas im südlichen Israel mit einer Orgie an Mord und Vergewaltigung am 7. Oktober erklärte Israel dem naziartigen Feind den Krieg. Niemand bei gesundem Menschenverstand hat das als Gelegenheit für diplomatische Verhandlungen, ganz zu schweigen von Medien legitimieren Hamas trotz der Gräueltaten vom 7. Oktober als Friedenspartner

Die Lehren aus Oslo

von Prof. Efraim Inbar, Israel National News, 21. September 2023 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Israel lebt in einer Region, in der kein Frieden zwischen Ländern herrscht und der Einsatz von Gewalt eine Alternative ist, die zur Lösung von Konflikten zwischen Nachbarn in den Sinn kommt. Op-Ed. Fehlschläge können teuer, aber lehrreich sein. Die Lehren aus Oslo

Geschichte und Revisionismus zu den Oslo-Vereinbarungen

(Zum Beitragsbild oben: Der israelische Premierminister Yitzhak Rabin, US-Präsident Bill Clinton und Jassir Arafat bei der Unterzeichnungszeremonie des Osloer Abkommens am 13. September 1993. Vince Musi / The White House, Public domain, via Wikimedia Commons) Mitchell Bard, Israel HaYom Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Obwohl das Abkommen technisch immer noch in Kraft ist, Geschichte und Revisionismus zu den Oslo-Vereinbarungen

Die Friedensprozessler wenden sich gegen Frieden

Die israelische Rechte hat Israels Wahl am 1. November gewonnen. Vier Parteien der regierenden rechten Koalition des kommenden Premierministers Benjamin Netanyahu gewann 64 der 120 Sitze in Israels Knesset. Obwohl die Abstimmungen eng waren, ist der eindeutige Sieg der Rechten leicht zu verstehen. Israels Wählerschaft ist mit deutlichem Vorsprung mitte-rechts. Israels dreijährige Wahl-Lähmung war die Die Friedensprozessler wenden sich gegen Frieden

Die Unterschiede zwischen den Besuchen von Trump und Biden in Israel

Biden erkennt Israels Souveränität über ganz Jerusalem nicht an, etwas, das Israel seit mehr als fünfzig Jahren in Übereinstimmung mit amerikanischem Recht geltend macht. von David Friedman, Jerusalem Post Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Am 20. Mai 2017 unternahm der ehemalige Präsident Donald Trump seine erste Reise in den Nahen Osten. Er begann Die Unterschiede zwischen den Besuchen von Trump und Biden in Israel

Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung

von David Collier, Beyond the Great Divide Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Der UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) hat gerade seine jüngsten Schritte dahingehend unternommen, die Apartheid-Verleumdung zu nutzen, um Israel zu delegitimieren. Jeder mit einem Funken Verstand weiß, dass es in Israel keine Apartheid gibt. Und das schließt natürlich diejenigen ein, die mehrere Definitionen zerfleischen Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung