Ein “Liebes Europa”-Brief

Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Israel und der Europäischen Union über den Verkauf von Erdgas an Europa, das seine Abhängigkeit von Russland beenden möchte. Italien und Deutschland beziehen derzeit 40 % bzw. 35 % ihres Gases aus Russland. Vor kurzem hat Russland Finnland – das gerade angekündigt hat, dass es der NATO beitreten möchte – mitgeteilt, dass es seine Gaslieferungen einstellen wird. Offiziell handelt es sich bei dem Streit um eine russische Forderung, die in Rubel bezahlt werden soll, und es geht nur um einen kleinen Teil der finnischen Energieversorgung, aber die politischen Untertöne sind unüberhörbar. Die Lieferung von israelischem Gas über Ägypten könnte bereits im kommenden Winter beginnen.

Natürlich begrüße ich den Gedanken, dass Israel den Europäern in der Zeit der Not helfen kann. Im Winter kann es in Europa sehr kalt werden. Deshalb habe ich den Entwurf eines Schreibens vorbereitet, das unsere Regierung an die EU schicken könnte, um den Ball ins Rollen zu bringen. Jetzt, Ende Mai, ist es zwar warm, aber Berlin zum Beispiel liegt auf dem 54,5. nördlichen Breitengrad, und die Temperaturen dort liegen im Januar bei durchschnittlich 1 Grad C. Also lasst uns anfangen!