Warum Israel nicht mit der PA sprechen sollte

von Victor Rosenthal/Abu Yehuda Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat verlauten lassen, dass ihr 86-jähriger Führer Mahmoud Abbas bereit ist, mit Israels kommissarischem Premierminister Yair Lapid über einen “diplomatischen Horizont” für die Palästinenser zu sprechen. Grund dafür ist zweifellos der für nächste Woche geplante Besuch von US-Präsident Joe Biden in Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde. Das Warum Israel nicht mit der PA sprechen sollte

Totalverriss eines Artikels, dass Putin „Operationen“ nicht erfand

Herr Künstle, „Sie stellen Sie sich auf die Seite der Putin-Versteher, was ich als unmoralisch und dumm ansehe. Mit Verlaub, Politik und Geschichte sind Ihnen fern und Sie wissen nicht, vor welche Karren Sie sich da einspannen lassen. Was Sie da vom Stapel lassen ist keine andere Meinung, das ist eine Haltung, die leider viel zu viele Bundesbürger leben:

Kahane hatte Recht und Unrecht

* von Victor Rosenthal Letzte Woche schrieb ich einen Beitrag mit dem Titel “Khahane was Right“. Anscheinend hat der Name “Kahane” große Macht. Eine Schrift republizierte meinen Artikel und versuchte ihn dann auf seiner Facebook-Seite zu veröffentlichen, nur um ihn zu blockieren, vermutlich weil es „Rassismus“ bedeutet, etwas Positives über Rabbi Meir Kahane zu sagen. Kahane hatte Recht und Unrecht