Rechte, Rabbiner, Sozialisten und arabische Nationalisten: Ein Führer für die13 Top-Parteien der Knesset-Wahl 2022

von Chaim Lax, HonestReporting Übernommen von HEPLEV – Abseits vom Mainstream Im Juni 2022 wurde Israels Parlament nach einer Reihe gesestgeberischer Niederlagen der von Naftalie Bennett und Yair Lapid geleiteten „Regierung der Veränderung“ aufgelöst und nationale Wahlen für den 1. November 2022 angesetzt. Das werden die fünften Knessetwahlen innerhalb der letzten dreieinhalb Jahre sein, da Rechte, Rabbiner, Sozialisten und arabische Nationalisten: Ein Führer für die13 Top-Parteien der Knesset-Wahl 2022

Lapid fordert Auflösung von israelkritischer UN-Kommission und andere Nachrichten aus Jerusalem

Aus den ICEJ-Nachrichten vom 02.08.2022 Lapid fordert Auflösung von israelkritischer UN-Kommission Israels Premierminister Jair Lapid hat UN-Generalsekretär Antonio Guterres aufgefordert, die im Mai 2021 eingerichtete dauerhafte Untersuchungskommission zu angeblichen Menschenrechtsverletzungen durch Israel aufzulösen. Miloon Kothari, Mitglied der dreiköpfigen Kommission, hatte vergangene Woche in einem Interview mit der israelkritischen Webseite Mondoweiss behauptet, die „jüdische Lobby“ kontrolliere Lapid fordert Auflösung von israelkritischer UN-Kommission und andere Nachrichten aus Jerusalem

Neueste Medien-Apartheid-Verleumdung: Israels „zweiteiliges“ Rechtssystem in der Westbank

von Akiva van Konigsveld, Honest Reporting Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Kaum ein Jahr nach ihrer Amtseinführung befindet sich Israels von Premierminister Naftali Bennett geführte „Koalition der Veränderung“ am Rande der Zusammenbruchs, nachdem zwei Routine-Gesetze zur Regelung des Status in der Westbank lebender israelischer Bürger nicht durchkamen; die Westbank ist auch unter ihrem Neueste Medien-Apartheid-Verleumdung: Israels „zweiteiliges“ Rechtssystem in der Westbank

Regierungskoalition in Israel: Keine Mehrheit mehr!

von Roland M. Horn Wie am Morgen des 06.04.2022 verlautete, verlässt die Abgeordnete der Jamina-Fraktion von Ministerpräsident Naftali Bennett, Idit Silman, die Regierungskoalition. Die Politikerin gibt sich zuversichtlich, dass ohne Neuwahlen eine neue Regierung gebildet werden kann. Als Grund für ihren Rückzug nennt die Politikerin tiefe ideologische Differenzen mit den linken Partnern der Regierung wie Regierungskoalition in Israel: Keine Mehrheit mehr!

Wie man im Nahen Osten überlebt

* von Victor Rosenthal / Abu Yehuda Letzte Woche, nach einem Terroranschlag in Beer Sheva, der vier Menschenleben forderte, habe ich unsere Führung (rhetorisch) gefragt, ob sie einen Plan hat, um mit dem arabischen Terrorismus umzugehen, etwas Langfristiges, das über die Verstärkung der Polizeipräsenz während des Ramadan hinausgeht. Seitdem hat es zwei weitere Anschläge gegeben, Wie man im Nahen Osten überlebt

Hier kommt die vierte Wahl!

* von Victor Rosenthal In weniger als zwei Wochen (23. März) wird Israel seine vierte Wahl seit April 2019 abhalten. Seitdem wurde das Land von verschiedenen Übergangsregierungen mit abgeschwächten Befugnissen  und zuletzt von einer nicht funktionierenden Regierung der „nationalen Einheit“ regiert, die zwar die größte Anzahl von Ministern und stellvertretenden Ministern in der Geschichte Israels Hier kommt die vierte Wahl!

Bernie, der jüdische Dummkopf

von Victor Rosenthal Als Purim bevorstand, sagte Bernie Sanders, der jüdische Spitzenreiter bei der Nominierung des demokratischen Präsidenten: [Die US-Botschaft zurück nach Tel Aviv zu verlegen] ist etwas, das wir in Betracht ziehen würden… Ich bin sehr stolz darauf, Jude zu sein. Ich habe tatsächlich einige Monate in Israel gelebt, aber was ich persönlich glaube, Bernie, der jüdische Dummkopf

Trump und Netanyahu: Gegen beide wird wegen erfundener Verbrechen ermittelt

* von Alan M. Dershowitz übernommen vom Gatestone Institute Englischer Originaltext: Trump and Netanyahu: Both Being Investigated for Made-Up Crimes Übersetzung: Daniel Heiniger Politiker suchen immer eine gute Medienabdeckung und viele stimmen in diesem Sinne ab. Einige handeln sogar vor der Abstimmung eine gute Abdeckung aus. Deshalb haben sie Pressesekretäre und Medienberater. Es könnte auch Trump und Netanyahu: Gegen beide wird wegen erfundener Verbrechen ermittelt

Die gesellschaftlichen Aspekte des fehlgeschlagenen Synagogen-Massakers von Halle

von Manfred Gerstenfeld auf Heplev (eine englische Version wurde bei BESA veröffentlicht) Antisemitismus kann in der westlichen Welt – und in der muslimischen Welt – nicht eliminiert werden. Er ist viel zu stark verwurzelt. Im Westen kann man aber in einem gewissen Maß eindämmen, wenn entsprechende Bemühungen unternommen werden. Nach dem an Yom Kippur fehlgeschlagenen Die gesellschaftlichen Aspekte des fehlgeschlagenen Synagogen-Massakers von Halle

Kahane hatte Recht und Unrecht

* von Victor Rosenthal Letzte Woche schrieb ich einen Beitrag mit dem Titel “Khahane was Right“. Anscheinend hat der Name “Kahane” große Macht. Eine Schrift republizierte meinen Artikel und versuchte ihn dann auf seiner Facebook-Seite zu veröffentlichen, nur um ihn zu blockieren, vermutlich weil es „Rassismus“ bedeutet, etwas Positives über Rabbi Meir Kahane zu sagen. Kahane hatte Recht und Unrecht

Drama (nicht so viel) und Demokratie

Veröffentlicht am 12. September 2019 von Victor Rosenthal Der [israelische] Premierminister [Benjamin] Netanjahu versprach eine dramatische Ankündigung für den Dienstagabend. Sie war ungefähr so ​​dramatisch, wie sie hätte sein können, angesichts des Umstands, dass er ein ausscheidender Premierminister ist, der keine Koalition hat und es eine Woche vor der Wahl ist. Ich brachte mein Abendessen Drama (nicht so viel) und Demokratie