An die russische Front, der Nächste bitte

An die russische Front, der Nächste bitte

Allen Ernstes wird seitens der Bundeswehr angestrebt, alle wehrpflichtigen Deutschen zu erfassen. Wehrpflichtig ist, auch wenn man keinen Grundwehrdienst geleistet hat, jeder und jede im Alter von 18-27 Jahren. Im Verteidigungsfall oder bei einer Mobilmachung können Männer und Frauen bis zu 60 Jahren einberufen werden.

Sie hat uns als Kulturbanausen beleidigt

Beim TV-Duell mit Björn Höcke kam eine Beleidigung wieder zur Sprache. Diese wurde zwar schon 2017 geäußert, doch vergessen ist sie nicht. Eine Entschuldigung blieb bis heute aus. Diese Frechheit hat die Gemüter erhitzt und eine Welle der Entrüstung ausgelöst, bis heute. Aydan Özoğuz, die damalige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung und heutige Bundestagsvizepräsidentin, verneinte die Existenz einer spezifisch deutschen Kultur jenseits der Sprache. Diese Aussage, weit entfernt von jeder objektiven Wahrheit, trifft besonders ins Herz der vielen Ehrenamtlichen und Kulturschaffenden in Deutschland, die tagtäglich die kulturelle Vielfalt Deutschlands leben und vor allem auch gestalten.

SPD-Warnung vor Höcke-TV-Duell

Die Genossen der ehemaligen Volkspartei SPD scheuen sich vor einer transparenten und offenen Diskussion von Höcke, AfD, mit Voigt, CDU, und empfehlen stattdessen Schnulzen auf Netflix und Amazon-Prime. Mit teuren Anzeigen im Internet wird vom Ansehen des TV-Duells abgeraten. Was die Genossen nicht wissen: Diese Anti-Werbung wird die Aufmerksamkeit der Zuschauer erst recht auf diese Livesendung ziehen.

Volkes Stimme: wütend und verärgert

Das Tiktok-AfD-Heimatvideo der 16-jährigen Schülerin löste in den sozialen Medien hunderte von Kommentaren aus. Eine detaillierte Analyse ergab folgendes Bild:

Die Stimmung kippt: Reaktionen der Bürger auf den „TikTok-Vorfall“

Militarisierung: Jetzt sollen Schüler auf Krieg eingestimmt werden

Die Erinnerung an eine Zeit, in der Kinder in der DDR steif wie Soldaten in Uniformen antreten mussten, steckt vor allem den Menschen in den neuen Bundesländern noch in den Knochen. Nun geht die Angst um, dass sich die Geschichte gezielt wiederholt. Wird das Klassenzimmer künftig zum Schulhof, der zugleich Kasernenhof ist? Wird der Lehrer zum Hauptfeldwebel in Zivil?  Sollen diese paramilitärischen Gehorsamkeitsübungen auch gewollte Auswirkungen auf die Folgsamkeit im Klassenzimmer haben und kindliche Kritik von vornherein unterbinden?

Warnhinweis: Vorauseilende Pressezensur gegen die AfD

Von Meinrad Müller auf Philosopia Perennis Der DJV-Bundesvorsitzende Mika Beuster fordert die Medien auf, in ihrer Berichterstattung stärker auf die „extremistischen Absichten der AfD“ hinzuweisen: „Das muss wie ein unübersehbarer Warnhinweis wie auf Zigarettenschachteln in unseren Artikeln auftauchen.“ (Quelle) In der dunklen Epoche der 1930er und 1940er Jahre etablierte das nationalsozialistische Regime in Deutschland eine Warnhinweis: Vorauseilende Pressezensur gegen die AfD

WerteUnion: Ein Schiff wird kommen

Am Samstag hat sich die Partei WerteUnion gegründet (PI-NEWS berichtete). Der Gründungsort kann allerdings nicht genau festgemacht werden. Der Gründungsakt fand auf einem fahrenden Schiff auf dem Vater Rhein statt. So viel weiß man: es soll sich in der Nähe der symbolträchtigen ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn zugetragen haben.

CDU-MdB bezeichnet CDU-Wähler indirekt als Ratten

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak polterte am Wahlabend des 11. Februar 2024 im Gespräch mit dem RBB damit, seine Partei müsse nach guten Lösungen suchen„ „damit die Menschen den Rattenfänger von der AfD nicht auf den Leim gehen“. Die AfD überzeugt mit dem richtigem Ton Wähler aus dem CDU-Lager zu sich. Müssen diese Wechselwähler, die jetzt AfD statt CDU wählen, deshalb als „Ratten“ bezeichnet werden? Nein!

Betrug am GEZ-Zahler mit getürkten Interviews

Wenn der ÖRR Demonstrationen begleitet, dann darf der Wahrheitsgehalt der Berichterstattung grundsätzlich angezweifelt werden. Halten ÖRR-Reporter einem Passanten ihr Mikrofon unter die Nase, dann ist höchste Vorsicht geboten. Das, was angebliche Passanten ins Mikrofon plappern, kann „getürkt“ sein, was nachfolgend dokumentiert ist.

Mileis Weckruf für die westliche Welt

Was Argentinien bereits erreicht hat – nämlich den Karren an die Wand zu fahren und ökonomischen Selbstmord zu begehen (Spiegel.de: „Mehr als 40 Prozent der Menschen in Argentinien leben unter der Armutsgrenze“) -, ahmen wir in Deutschland gerade im Eiltempo nach. Bei einer Inflation von unvorstellbaren 200 Prozent hatten die Argentinier irgendwann die „Schnauze voll“. Sie wählten am 10. Dezember 2023 den politisch unbekannten Universitätsdozenten Javier Milei zum Präsidenten. Sein vordringliches Credo: Marktwirtschaft statt Sozialismus.

Arkansas verbietet „Gendersprache“ mit sofortiger Wirkung V[Video]

von Meinrad Müller via Red. HaOlam.de am. 08.11.2023 Quelle Beitragsbild oben: Screenshot YT Während es hierzulande gar nicht genug sprachliche Verhunzungen geben kann, hat der Bundesstaat Arkansas, USA, dieser Sprachdiktatur einen Riegel vorgeschoben. Die Gouverneurin Sarah Huckabee Sanders unterzeichnete am 19. Oktober 2023 eine „Executive Order“, die die „Gendersprache“ in allen Behördendokumenten verbietet (siehe Video Arkansas verbietet „Gendersprache“ mit sofortiger Wirkung V[Video]

Judenhass: Wieder „die“ Deutschen?

von Meinrad Müller auf Philosophia Perennis Zum Beitragsbild oben: Symbolfoto (c) David Berger Wenn im Ausland von Hass in Deutschland gegen Juden berichtet wird, vermuten die Leser womöglich, dass es wieder „die Deutschen“ wären. Mit den hier lebenden Judenhassern aus dem arabischen Raum in einen Topf gesteckt zu werden, ist jedoch Unrecht, dem widersprochen werden Judenhass: Wieder „die“ Deutschen?

Erneut „Allahu akbar“-Mord an Lehrer

Red. Philosophia Perennis / Meinrad Müller Dominique Bernard war der Lehrer, dem am 13. Oktober 2023 auf dem Schulhof des Dominique Bernard in Arras/Frankreich die Kehle durchgeschnitten wurde, als er versuchte, gegen den Terroristen vorzugehen, um seine Schüler zu schützen. Er wurde 57 Jahre alt. Gastbeitrag von Meinrad Müller Lehrer wie er werden zur Zielscheibe, Erneut „Allahu akbar“-Mord an Lehrer

Wie Meldeportale die Meinungsfreiheit strangulieren

von Meinrad Müller auf Philosophia Perennis Ist Denunziation eine deutsche Untugend? Wenn diese Untugend auch noch staatlich finanziert und gefördert wird, nähern wir uns den Zuständen zweier Diktaturen, die unser Land bereits leidvoll erfahren musste. Gastbeitrag von Meinrad Müller Sogenannte „Meldeportale“ im Internet, besser „Meldesysteme“ genannt, schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Jeder darf, Wie Meldeportale die Meinungsfreiheit strangulieren

Warum es AfD-Politkern nicht gut tut, sich als „liberal-konservativ“ zu bezeichnen

Red. Philosophia Perennis / Meinrad Müller Quelle Beitragsbild oben: (c) Pixabay CC0 Aus purer Angst, der linken Presse zu sehr auf die Zehen zu treten, wird gelegentlich ein verbaler Tanz auf rohen Eiern versucht. Dadurch besteht die Gefahr, zwischen der eigenen Courage und der Kapitulation vor dem wabernden Zeitgeist, sich selbst ein Bein zu stellen. Warum es AfD-Politkern nicht gut tut, sich als „liberal-konservativ“ zu bezeichnen

Von der AfD lernen, heißt Demokratie lernen!

von Meinrad Müller / Gastbeitrag auf Philosophia Perennis Das Wahrheitsministerium samt allen angeschlossenen Zeitungen, Radio- und TV-Stationen teilte unisono und gehorsamst dem Wahlvolk mit: der AfD-Parteitag vom 28.-30.7.23 in Magdeburg habe sich so chaotisch zugetragen, als ob eine Horde Halbwüchsiger aus Afrika erstmals ein öffentliches Freibad betreten hätte. Wie im Hasstaumel schlugen sie auf das Von der AfD lernen, heißt Demokratie lernen!

16 Gründe, warum die AfD bei Wahlumfragen derzeit zum Shootingstar wird

von David Berger / Meinrad Müller (Philosophia Perennis) 17-18 % bei Wahlumfragen und die Presse reagiert erschrocken, die AfD habe einen „Gewinn“ an neuen Wählern. Doch das Wort „Gewinn“ hat einen negativen Beigeschmack. Es suggeriert, dass jemand durch Zufall oder Glück etwas erhalten hat. Hier ist es aber anders. Die AfD erbt ihre Wähler. Ein 16 Gründe, warum die AfD bei Wahlumfragen derzeit zum Shootingstar wird

Samstag, 8. Oktober: Kuscheln im Bett oder zur Demo nach Berlin?

von Meinrad Müller auf Philosophia Perennis am 27.09.2022 Deutschland steht vor der größten Katastrophe seit 1945. Herbeigeführt von einer komplett unfähigen und an der eigenen Bevölkerung desinteressierten Regierung. Die AfD will sich mit einer Großdemo am 8. Oktober ganz bewusst auf die Seite der Bevölkerung stellen. Gastautor Meinrad Müller hat sich dazu Gedanken gemacht. Wir Samstag, 8. Oktober: Kuscheln im Bett oder zur Demo nach Berlin?

Ukraine und Russland: Dicke Geschäfte mitten im Krieg

* von Meinrad Müller (Philosophia Perennis) am 22.04.2022 Die Bundesregierung teilt auf Anfrage des Abgeordneten Dr. Götz Frömming mit, keine Kenntnisse darüber zu haben, welche Summen an Russland für Erdgas überwiesen werden. Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass Russland weiterhin Transitgebühren an die Ukraine entrichtet, die vertraglich vereinbarte Höhe sei nicht bekannt. Ein Gastbeitrag von Meinrad Müller Ukraine und Russland: Dicke Geschäfte mitten im Krieg

Bundesregierung: Belastbare Zahlen über Intensivbetten nicht vorhanden

* von David Berger/Meinrad Müller (Philosophia Perennis) Erschütternd wie erstaunlich ist die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion. Mittels Kleiner Anfragen kann die Regierung zu einer wahrheitsgetreuen Antwort gezwungen werden. So auch in diesem konkreten Fall.  Die Frage an die Regierung lautete: Wie hoch ist nach Kenntnis der Bundesregierung der Personalbestand im Bundesregierung: Belastbare Zahlen über Intensivbetten nicht vorhanden