Vorschlag zum Verbot der Bibel in Großbritannien entfacht Kontroverse um Meinungsfreiheit

von Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Symbolbild Eine aktuelle Umfrage wirft Fragen zur Zensur religiöser Texte wie der Bibel aufgrund von Hassrede-Vorwürfen im Vereinigten Königreich auf und löst eine hitzige Debatte über Meinungsfreiheit und religiöse Ausdrucksformen aus. Eine jüngst von Whitestone Insights durchgeführte Umfrage im Vereinigten Königreich hat eine intensive Debatte über die Zensur religiöser Vorschlag zum Verbot der Bibel in Großbritannien entfacht Kontroverse um Meinungsfreiheit

Buchbesprechung Paul Wallis: Flucht aus Eden

von Roland M. Horn Paul Wallis: Flucht aus Eden Lehrt die Bibel, dass die Menschen von Außerirdischen erschaffen wurden? Exklusives Vorwort von Erich von Däniken Amra-Verlag, Hanau, 2022 ISBN: ‎978-3954475872 Preis: 22,99 € gebunden, 222 Seiten Der Autor schrieb vor einem Hintergrund als Erzdiakon (Archidiakon) in der anglikanischen Kirche das vorliegende Buch. Ihn quälten Fragen Buchbesprechung Paul Wallis: Flucht aus Eden

Buchbesprechung Albrecht Meinrad: Prähistorischer Schock

von Roland M. Horn Albrecht Meinrad Prähistorischer Schock Sie kamen aus den Seiten des nördlichen Sternenhimmels BoD Norderstedt 2023 ISBN: ‎ 978-3756895649 Preis: EUR 22,00 TB, 112 Seiten Man braucht im vorliegenden Buch nicht allzu weit gekommen zu sein, um schon die umwerfende Bibelkenntnis des Autors zu bestaunen. Meinrad arbeitet mit den verschiedensten Übersetzungen und Buchbesprechung Albrecht Meinrad: Prähistorischer Schock

Buchbesprechung Dr. Hermann Burgard: Flutheld Ziusudra

von Roland M. Horn Research Papers Forschungsgesellschaft für Archäologie Astronautik und SETI A.A.S. (Hrsg.) (Nr. 1) Dr. Hermann Burgard: Flutheld Ziusudra Ziusudra war nach der Flut nicht König in Dilmun, sondern im “Land der Steinbrüche und Karbid-Brennöfen” Ancient Mail Verlag Werner Betz, Groß-Gerau, Mai 2020 ISBN: 978-3956522864 Preis: EUR 10,70 Broschiert, 15.1 x 0.6 x Buchbesprechung Dr. Hermann Burgard: Flutheld Ziusudra

Die Katastrophe namens Mahmud Abbas

Trotz seiner sehr öffentlichen antisemitischen Schimpftiraden und Hetze gegen Juden und ihre „dreckigen Füße“ behauptete er fälschlicher Weise in der UNO, er habe nichts gegen Juden. von Barry Shaw, Israel HaYom, 17. Mai 2023 übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die wahrlich erbärmlichen Vereinten Nationen gaben dem alternden PA-Führer Mahmud Abbas eine Bühne bei Die Katastrophe namens Mahmud Abbas

Nicht alles, was unerklärlich ist, ist ein UFO

von anti-matrix.com Meistens werden nur Licht-Erscheinungen und unscharfe Konturen, aber keine näheren Details wahrgenommen. Oder die Zeugen befanden sich nicht im Vollbesitz ihrer Wahrnehmungsfähigkeit, weil sie sich geblendet fühlten, in Panik gerieten, unter Schock standen oder das Zeitgefühl verloren hatten. Im Endeffekt ist die Anzahl der Vorfälle, die ernstzunehmen sind, ziemlich klein. Und viele der Nicht alles, was unerklärlich ist, ist ein UFO

Der ISLAM – eine friedliche RELIGION?

von Albrecht Künstle   Besprechung eines nicht neuen aber aktuellen Büchleins Nur 100 Seiten zeigen auf: „Antworten geben die Fakten“ Für Menschen, die noch etwas Christliches in sich tragen   Der Autor Armin Steinmeier gab eine Art Denkschrift heraus, „DER ISLAM – EINE FRIEDLICHE RELIGION?“ Auch wenn das nur 100seitige Büchlein nicht ganz neu ist, Der ISLAM – eine friedliche RELIGION?

Israelische Forscher sagen, Magnetfelder liefern Möglichkeit, biblische Ereignisse sicher zu datieren

Ein Team entdeckt, dass Schichten historischer Zerstörung eine neue Hoffnung auf genaue chronologische Datierung entspringt, außerdem ein besseres Verständnis einer mächtigen kosmischen Kraft von Amanda Borschel-Dan, The Times of Israel, 25. Oktober 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Ein interdisziplinäres Team israelischer Wissenschaftler und Archäologen könnte einen Schritt näher daran gekommen sein die Israelische Forscher sagen, Magnetfelder liefern Möglichkeit, biblische Ereignisse sicher zu datieren

Israelische archäologische Schätze sind im Einklang mit der hebräischen Bibel

von Rachel O’Donoghue, HonestReporting, 27. Juli 2021 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Nichts hilft uns besser das Leben von Menschen zu verstehen, die in Israel gelebt haben, als die archäologischen Artefakte, die dort ausgegraben werden. Das Studium der Archäologie hat große Bedeutung, weil es hilft uns alle darüber zu informieren, woher wir kommen. Israelische archäologische Schätze sind im Einklang mit der hebräischen Bibel

Ich verwahre mich…

von abseits vom mainstream – heplev … gegen diese anmaßende, boshafte Vereinnahmung durch den Vatikan. Ich bin Christ. Entschiedener Christ. Bibeltreuer Christ. Wenn der Vatikan behauptet eine christliche Sichtweise zu verkünden, dann behauptet die Kurie, sie spräche auch für mich. Das ist eine Anmaßung. Tut der Haufen abgehobener Kleriker nämlich nicht. Schon gar nicht, wenn Ich verwahre mich…

Früheres Leben endet im Holocaust

 * von Roland M. Horn Der Rabbiner Yonassan Gershom berichtet in seinem Buch Beyond the Ashes von mehreren Fällen, bei denen allem Anschein nach Personen Erinnerungen an ein vergangenes Leben während des Holocausts hatten. In einem dieser Fälle geht es um eine allein erziehende Mutter, die er Beverly nannte und die in ihren Dreißigern war. Früheres Leben endet im Holocaust

Die Wahrheit über die Golan-Höhen

Hallo Leute, es heißt ja immer, die Golan-Höhen seien ein von Israel besetztes syrisches Gebiet. Emanuel Miller, HonestReporting, 18. Juni 2019 (cross-posted von Medien BackSpin) enthüllt die volle Wahrheit über die Golan-Höhen und ich freue mich darüber, dass ich die von Heplev verwendete Übersetzung verwenden und den Artikel hier rebloggen darf. Seit gespannt! Viel Erkenntnis Die Wahrheit über die Golan-Höhen

Hitler und die Palästinenser

Wie einige von Euch vielleicht bereits wissen, arbeite ich derzeit an einem Buch mit dem Titel Blauer Stern auf weißem Grund – die Wahrheit über Israel, das beim Verlag bereits vorbestellt werden kann. Während ich am Recherchieren über die Kollaboration zwischen Hitler und dem damaligen “Großmufti”  von Jerusalem, Admin-al Hussein, den Hitler förmlich vergötterte, war Hitler und die Palästinenser