Ukraine – der längste Krieg in Europas Neuzeit

Zehn Jahre Krieg, zuerst der Ukraine gegen russischstämmige Staatsbürger, dann ein halbes Jahr „Militäroperation“ Putins gegen die Regierung in Kiew, und nun eineinhalb Jahre Rückeroberungskrieg der Ukraine gegen Russland in ihren südöstlichen Oblasten (seit 2014 Volksrepubliken, 2022 annektiert), der zu einem Stellungskrieg wurde, sollten reichen. Vier Jahre Erster Weltkrieg, sechs Jahre Zweiter Weltkrieg und nun zehn Jahre Krieg im Osten Europas sollten eigentlich genug sein, will man nicht mit den Kriegen der Geschichte wetteifern. Die Jugoslawienkriege dauerten ebenfalls zehn Jahre.

Putin-Interview zeigt: Frieden ist möglich!

Das Interview Tucker Carlsons mit dem russischen Präsidenten Putin zeigt deutlich, dass Frieden möglich ist. Man muss sich nur endlich hinsetzen und verhandeln. Doch das wollen offensichtlich weder Scholz noch der nun nachweislich senile Joe Biden bzw. dessen Hintermänner.

Korruptionsskandal in der Ukraine: Der Fall Sumy und die schwere Bürde für Präsident Selenskyj

von Red. HaOlam.de Quelle Beitragsbild oben: Screenshot X In der ukrainischen Stadt Sumy werden der Bürgermeister und der Leiter seiner Abteilung für Wohnungs- und Kommunalwirtschaft der Bestechung beschuldigt. Der Fall schürt erneut Zweifel an der Führung von Präsident Wolodymyr Selenskyj, dessen Ansehen durch die wiederholten Korruptionsskandale stark leidet. Korruption ist ein schleichendes Gift, das die Korruptionsskandal in der Ukraine: Der Fall Sumy und die schwere Bürde für Präsident Selenskyj

Altparteien: Politik des völligen Niedergangs

 von Red. Philosophia Perennis / Sven Korte Quelle Beitragsbild oben: (c) Screenshot YT < div class=”tdb-block-inner td-fix-index”> Eine Betrachtung der Zustände in Deutschland – Gastbeitrag von Sven Korte Betrachtet man sich die aktuellen Zustände in unserem Land, so kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Altparteien außer dem völligen Niedergang unserer Infrastruktur, der totalen Altparteien: Politik des völligen Niedergangs

Ukraine-Krieg: Das Geschäft mit dem Tod

von David Berger / Frank W. Haubold (Philosophia Perennis) Quelle Beitragsbild oben: jean louis mazieres/ Otto Dix, Der Krieg flickr CC BY-NC-SA 2.0 Staatlich geförderte Waffenlieferungen lassen die Unternehmensgewinne explodieren. Ein Gastbeitrag von Frank W. Haubold Dass kriegerische Konflikte die Geschäfte von Rüstungskonzernen befördern, ist eine bekannte Tatsache, aber noch nie in der jüngeren Geschichte Ukraine-Krieg: Das Geschäft mit dem Tod

Unfassbare Verluste bei ukrainischer Gegenoffensive

Red Philosophia Perennis (nach Freie Welt.net) Quelle Beitragsbild oben: Screenshot YT Das mediale Triumphgeschrei verhält sich indirekt proportional zu den Niederlagen: Wenn die Kriegsmedien betreten schweigen, um dann noch mehr Waffen für die Ukraine zu fordern, muss man davon ausgehen, dass jeden Tag wieder hunderte Ukrainer sterben. Dass die ukrainische »Gegenoffensive« mit horrenden Verlusten zu Unfassbare Verluste bei ukrainischer Gegenoffensive

Wird Joe Biden von der Ukraine erpresst?

von Tara Grimm (Philosophia Perennis) Zum Beitragsbild oben: (c) Screenshot YT Am vergangenen Donnerstag hat US-Senator Chuck Grassley das FBI-Formblatt FD-1023 veröffentlicht. Die detaillierten Informationen stützen die Aussagen der Whistleblower und werfen entscheidende Fragen auf. Schon lange vor dem offiziellen Ausbruch des Krieges spielte die Ukraine eine nicht unerhebliche Rolle in der US-amerikanischen Innenpolitik. So Wird Joe Biden von der Ukraine erpresst?

Neue Enthüllungen zum Nordstream-Anschlag

von Redaktion Philosophia Perennis / Sven Korte Es sieht nicht gut aus für Präsident Wolodymyr Selenskyj in Kiew und auch nicht für die Ampel-Regierung von Kanzler Olaf Scholz in Berlin, denn inzwischen erfolgt ein Tiefschlag auf den nächsten. Ein Gastbeitrag von Sven Korte Lange Zeit herrschte bei Medien und Ampel-Regierung ein ebenso einvernehmliches, wie eisernes Neue Enthüllungen zum Nordstream-Anschlag

Dokument veröffentlicht: Putin wollte schon im März 2022 ein Ende des Ukraine-Kriegs

von David Berger (Philosophia Perennis) Während der Sitzung mit der afrikanischen Delegation zeigte der russische Präsident Wladimir Putin den afrikanischen Staats- und Regierungschefs die Kopie eines vereinbarten Vertragsentwurfs zwischen Russland und der Ukraine im März 2022. Nachdem Russland die Bedingungen umgesetzt hatte, wollte man in Kiew von dem Friedensvertrag nichts mehr wissen. Das Abkommen enthält Dokument veröffentlicht: Putin wollte schon im März 2022 ein Ende des Ukraine-Kriegs

Wer finanzierte Nord Stream Zerstörung? Ukrainische Partner von Biden unter Verdacht

Red. Philosophia Perennis nach Unser Mitteleuropa Wie hängt Joe Bidens Präsidentschaftswahlkampf, die Sprengung von Nord Stream II und die Korruption in der Ukraine zusammen? Eine Untersuchung der ukrainischen Antikorruptionsbehörde NABU zeigt: Die Fäden laufen in Kiew zusammen. Selenskijs Ukraine entwickelt sich zur Drehscheibe der Terrorismusfinanzierung durch die USA. In den USA überschlagen sich die Ereignisse: Wer finanzierte Nord Stream Zerstörung? Ukrainische Partner von Biden unter Verdacht

Belgorod im Chaos: Russland leidet unter unerklärlichen Angriffen

von Red. HaOlam.de Die westrussische Region Belgorod bleibt in einem Zustand der Unsicherheit und Unruhe, da die “Terrorismusabwehr” -Aktivitäten der russischen Behörden andauern. Ungeklärte Angriffe nahe der ukrainischen Grenze haben die Region ins Fadenkreuz gebracht, wobei das “Russische Freiwilligenkorps” und die “Legion Freiheit Russlands” diese Angriffe für sich beansprucht haben.Die Situation in Belgorod ist nach Belgorod im Chaos: Russland leidet unter unerklärlichen Angriffen

Ukraine-Konflikt: Unabhängige Sichtweisen unerwünscht

Redaktion Philosophia Perennis / Frank W. Haubold Wenn Argumente fehlen, hilft immer noch der NS-Vergleich. Ein Gastbeitrag von Frank W. Haubold. Es gehört mittlerweile zur üblichen Vorgehensweise hiesiger Qualitätsmedien, dem Publikum unerwünschte Meinungsäußerungen nicht etwa im vollständigen Original zu präsentieren, sondern nur noch in Form abwertender Kommentare mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten. Ein derartiger Ukraine-Konflikt: Unabhängige Sichtweisen unerwünscht

9. Mai 2023 — Uneiniges Gedenken

von Dr. Rafael Konrenzecher Vor 75 Jahren am 9. Mai 1945 um 00.16 Uhr – und damit 75 Minuten später als in der Urkunde notiert – wurde der Zweite Weltkrieg in Europa beendet und die bedingungslose Kapitulation Deutschlands durch den bis zum bitteren Ende seiner späteren Hinrichtung arroganten und gegenüber jeder eigenen Schuld uneinsichtigen Kriegsverbrecher 9. Mai 2023 — Uneiniges Gedenken

Gigantischer Feuerball über Kiew explodiert! Was ist dort abgestürzt? (Videos)

von anti-matrix.com Am Mittwochabend raste ein gigantischer Feuerball über die ukrainische Hauptstadt Kiew und explodierte schließlich. Zeitgleich wurde Luftalarm ausgelöst. Im Netz kursierten wenig später zahlreiche Spekulationen. Was war das? Luftalarm über der ukrainischen Hauptstadt: Ein mysteriöser Feuerball raste am Mittwochabend über Kiew, bevor er schließlich verglühte. Die Militärverwaltung meldete, dass es sich bei dem Gigantischer Feuerball über Kiew explodiert! Was ist dort abgestürzt? (Videos)

Streifzug durch eine Tageszeitung (Kommentar)

von Albrecht Künstle Medien in Deutschland machen fast ausnahmslos ihr eigenes Ding – im Interesse von wem auch immer. Der letzte Streifzug durch meine regionale Badische Zeitung ist ein halbes Jahr her. Der nächste war überfällig, als diese Zeitung die Direktorin des Friedensinstituts Freiburg, Frau Karen Hinrichs, irreführend so zitierte: „Das Recht auf Selbstverteidigung hat Streifzug durch eine Tageszeitung (Kommentar)

NATO rechtfertigt Lieferung von Geschossen mit abgereichertem Uran an Kiew

von David Berger (Philosophia Perennis) Die Warnungen Moskaus vor einer „ernsten Eskalation“ der Ukraine-Krise haben keine Wirkung gezeigt: NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg zeigt sich zustimmend zu den geplanten Lieferungen panzerbrechend, uranabgereicherter Geschosse an Kiew. Deren Lieferung und Einsatz sei kein Verstoß gegen Völkerrecht. Der Nachrichtenagentur AFP sagte Stoltenberg mit Blick auf die geplanten Lieferungen, die sozusagen NATO rechtfertigt Lieferung von Geschossen mit abgereichertem Uran an Kiew

WHO fordert Ukraine auf, hochgefährliche Krankheitserreger in Laboren zu vernichten

David Müller (haOlam.de) Seit Kriegsbeginn werden Menschen, die über gefährliche Bio-Labore in der Ukraine sprechen, oft als “Verschwörungstheoretiker” abgestempelt. Nun hat jedoch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einem neuen Papier an Kiew appelliert, die hochgefährlichen Krankheitserreger in solchen Laboren zu vernichten. In der Ukraine gibt es Labore, in denen gefährliche Krankheiten, einschließlich COVID-19, erforscht werden. Diese WHO fordert Ukraine auf, hochgefährliche Krankheitserreger in Laboren zu vernichten

Scholz bei Vertuschung von US-Sabotage auf Nord Stream beteiligt?

Übernommen von Unser Mitteleuropa Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz hat seit dem Herbst die Versuche Washingtons unterstützt, Informationen über die Sprengung der beiden Nord Stream-Pipelines zu verschleiern. Dies teilt der US-Journalist Seymour Hersh unter Berufung auf eine Quelle mit. War Scholz schon in Planungsphase eingeweiht? Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz war laut dem US-Journalisten Seymour Scholz bei Vertuschung von US-Sabotage auf Nord Stream beteiligt?

Keine False Flag: Pro-ukrainische Neonazis greifen russisches Staatsgebiet an

von David Berger (Philosophia Perennis) am 02.03.2023 Heute Mittag hofften viele noch, dass es sich bei den Bildern, die zeigen, wie pro-ukrainische Soldaten über das russische Staatsgebiet herfallen, um eine False-flag-Aktion, handeln könnte. Diese Hoffnung zerrinnt derzeit wie Schnee in der warmen Frühlingssonne. Der Ukraine-Konflikt spitzt sich weiter zu: Im Südwesten Russlands, genauer in der Keine False Flag: Pro-ukrainische Neonazis greifen russisches Staatsgebiet an