Warum Bibi Netanyahu die Wahl in Israel gewann

von Mordechai Nisan, American Thinker, 7. November 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die israelischen Wahlergebnisse haben die Linke in einen Schockzustand versetzt. „Benjamin Netanyahus Sieg bei Israels jüngsten Wahlen hat eine verhaltene Reaktion der USA hervorgerufen, während politische Entscheidungsträger mit den Auswirkungen auf die Außenpolitik im Nahen Osten ringen“, schrieb Fox News Warum Bibi Netanyahu die Wahl in Israel gewann

Spalten die Wähler ihre Gesellschaften?

von Albrecht Künstle   Weltweit bewirken Wahlen einen Links- oder Rechtsruck Doch Deutschland bleibt starr – wie autoritäre Staaten   Das Ergebnis der erneuten Wahl in Israel ist Anlass, die Wahlentscheidungen auch in anderen Ländern unter die Lupe zu nehmen. Es fällt auf, dass unsere Meinungsmacher in den Redaktionsstuben sowie in den Regierungspalästen in Berlin Spalten die Wähler ihre Gesellschaften?

Rechte, Rabbiner, Sozialisten und arabische Nationalisten: Ein Führer für die13 Top-Parteien der Knesset-Wahl 2022

von Chaim Lax, HonestReporting Übernommen von HEPLEV – Abseits vom Mainstream Im Juni 2022 wurde Israels Parlament nach einer Reihe gesestgeberischer Niederlagen der von Naftalie Bennett und Yair Lapid geleiteten „Regierung der Veränderung“ aufgelöst und nationale Wahlen für den 1. November 2022 angesetzt. Das werden die fünften Knessetwahlen innerhalb der letzten dreieinhalb Jahre sein, da Rechte, Rabbiner, Sozialisten und arabische Nationalisten: Ein Führer für die13 Top-Parteien der Knesset-Wahl 2022

Mitglieder des Friedenslagers, schämt ihr euch eigentlich überhaupt nicht?

von Dr. Yitzhak Dahan, Israel HaYom, 16. Dezember 2020 übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die aktuellen Friedensvereinbarungen stellen dem Friedenslager ein paar peinliche Fragen: Wie kann es sein, dass dieselbe Rechte, von der ihr sagt, sie würde auf ewig mit dem Säbel rasseln, jetzt die Seite ist, die den Olivenzweig hält? Wie könnt Mitglieder des Friedenslagers, schämt ihr euch eigentlich überhaupt nicht?