Europäer spielen weiter ein doppeltes Spiel gegen Israel

Die Beziehung zwischen europäischen Regierungen und palästinensischen NGOs, die Israel delegitimieren oder Verbindungen zur PFLP haben, ist so stark und so co-abhängig, dass sie einfach nicht aufhören können sie zu finanzieren. von Liora Henig-Cohen, Israel National News Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Die Europäer spielen immer noch ein doppeltes Spiel gegen Israel. Neun Europäer spielen weiter ein doppeltes Spiel gegen Israel

Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung

von David Collier, Beyond the Great Divide Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Der UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) hat gerade seine jüngsten Schritte dahingehend unternommen, die Apartheid-Verleumdung zu nutzen, um Israel zu delegitimieren. Jeder mit einem Funken Verstand weiß, dass es in Israel keine Apartheid gibt. Und das schließt natürlich diejenigen ein, die mehrere Definitionen zerfleischen Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung

Biden kommt, um Jerusalem zu teilen

Dieser dumme Präsident, der sich während seiner gesamten politischen Karriere in allen wichtigen Fragen geirrt hat, glaubt, dass die Teilung der alten Hauptstadt Israels den Frieden ankündigen wird

Ist es nicht sonderbar, dass Gruppen mit eindeutiger Verbindung zum Terror von der EU und großen NGOs verteidigt werden? Vielleicht nicht.

von Elder of Ziyon Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Vor ein paar Wochen veröffentlichte der Washington Free Beacon das Dossier, das Israel, der EU und den USA als Beweis vorgelegt haben soll, dass sechs „zivilgesellschaftliche Organisationen“, die Israel verboten hat, Terrorgruppen sind. Laut Berichten beeindruckte das Dossier die EU-Staaten nicht und sie werden Ist es nicht sonderbar, dass Gruppen mit eindeutiger Verbindung zum Terror von der EU und großen NGOs verteidigt werden? Vielleicht nicht.

Israel-Hass verstehen

* von Victor Rosenthal/Abu Yehuda Den Staat Israel gibt es erst seit 73 Jahren. Das zionistische Projekt gibt es schon etwas länger, nämlich seit dem 19. Jahrhundert. Seit 1860 haben etwa 116.000 Juden und Araber ihr Leben in Kriegen, Terrorismus und Pogromen im Zusammenhang mit dem arabisch-jüdischen Konflikt in Eretz Israel verloren. In den Annalen Israel-Hass verstehen

Wie Deutschland palästinensische Terrororganisationen finanziert

von Talya Goldstein (Mena-Watch) Die Kooperation deutscher Parteistiftungen und Nichtregierungsorganisationen mit palästinensischen Terrororganisationen gefährdet nicht nur die Sicherheit des Staates Israels, sondern auch jüdisches Leben weltweit. Wie das palästinensische Nachrichtenportal WAFA am 15. September bekannt gab, sprach Deutschland gegenüber der Palästinensischen Autonomiebehörde kürzlich eine Unterstützung von 100 Mio. Euro zu, die im Zuge der nächsten Wie Deutschland palästinensische Terrororganisationen finanziert

Israel weiter mit Hamas-Raketen plus Raketen aus dem Libanon beschossen und weitere Krawalle im Heiligen Land

Die ICEJ schreibt am 18.05.2021: “O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen. Die ihr den HERRN erinnern sollt, ohne euch Ruhe zu gönnen, lasst ihm keine Ruhe, bis er Jerusalem wieder aufrichte und es setze zum Lobpreis auf Erden! Jesaja 62,6-7″ Israel weiter mit Hamas-Raketen plus Raketen aus dem Libanon beschossen und weitere Krawalle im Heiligen Land

Starke Zunahme der Mitglieder palästinensischer Terrorgruppen und Anhänger in Deutschland

Die Unterstützung für die PFLP hat zugenommen; sie wurde 1967 gegründet und ist angetrieben von einer marxistisch-leninistischen Doktrin verbunden mit radikal-arabischem Nationalismus. Benjamin Weinthal, Jerusalem Post, 15. Juli 2020 Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Palästinensische Mitglieder der Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP nehmen an einer Militärparade im Gazastreifen teil (Foto: REUTERS) Die Zahl Starke Zunahme der Mitglieder palästinensischer Terrorgruppen und Anhänger in Deutschland

„Moderate“ Fatah verspricht Terror sowie das Niederbrennen von jüdischen Städten

Von Redaktion Audiatur Das sich wiederholende Thema der zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen der Fatah in diesem Jahr zum Gedenken an ihren ersten Terroranschlag gegen Israel am 1. Januar 1965 und zum Jahrestag der Fatah war, dass die Fatah als erste Terror angewendet hat und sie nicht damit aufgehört hat und nicht damit aufhören wird, Terror anzuwenden. „Moderate“ Fatah verspricht Terror sowie das Niederbrennen von jüdischen Städten

Die Entscheidung des Internationalen Strafgerichtshofs zu Israel würde Himmler mit Stolz erfüllen

Die Hand der Chefanklägerin des ISTGH wird heute von Organisationen kontrolliert, die mit dem Dritten Reich verbunden sind * von Richard Kemp, The Jerusalem Post, 26. Dezember 2019 Übernommen von Heplev Anklägerin Fatou Bensouda wartet letzten Monat auf den Beginn des Verfahrens gegen den ehemaligen Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo und den ehemaligen Jugendminister Charles Die Entscheidung des Internationalen Strafgerichtshofs zu Israel würde Himmler mit Stolz erfüllen