Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land

* von Elder of Ziyon, 4.April 2022
Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV

Amnesty veröffentlichte seinen jüngsten Jahresbericht zu weltweiten Menschenrechtsfragen.

Hier ist eine Tabelle dazu, wie oft ausgewählte Länder in dem Bericht erwähnt wird, was eine ziemlich gute Annäherung dafür ist, wie viel Mühe Amnesty auf die Dokumentierung von Problemen in jedem Land ist.

Ja, Israel wird 118-mal aufgeführt – mehr als Syrien, mehr als Russland, fast dreimal so oft wie China und mehr als Burundi, Nordkorea, Algerien und der Kongo zusammen.

Zum Vergleich ist hier Statistas Liste der schlimmsten Menschenrechtsverletzer von nach Maßgabe objektiver Kriterien:

Natürlich ist Israel der Spitze nicht einmal nahe. Nur Antisemiten behaupten, es sei so.

Der Bericht ist, wie gewöhnlich, mit den üblichen Lügen und Täuschungen angefüllt. Zum Beispiel heißt es dort: „In einem Akt institutionalisierter Diskriminierung schloss Israel etwa 5 Millionen unter Militärbesatzung befindlicher Palästinenser in der Westbank und dem Gazastreifen aus seiner Impf-Kampagne aus.“ Amnesty ignoriert, dass die palästinensische Autonomiebehörde Israel weder bat sie mit Impfstoff zu versorgen, noch das wünschte(mit einer kleinen Ausnahme, der Israel zustimmte).

Das ist lediglich ein einzelnes Beispiel von Dutzenden dafür, wie Amnesty Fakten verdreht, um Israel – buchstäblich – als den schlimmsten Menschenrechtsverletzer der Welt dastehen zu lassen.

Oh ja: Erinnern Sie sich, dass Amnesty sich dagegen verteidigte Israel mit seinem „Apartheid“-Vorwurf herauszuheben, indem es sagte, es beschuldige auch  Myanmar der Apartheid? In diesem Bericht wird außer Israel kein anderer Staat der Welt der Apartheid beschuldigt.

Amnesty ist ein Witz. Und jeder, der seinen obsessiven, durchgeknallten Hass auf Israel verteidigt, ist auch des Judenhasses schuldig. Es gibt keine denkbare Rechtfertigung für diese Menge an Dämonisierung, die so durch und durch unverhältnismäßig gegenüber Israels tatsächlichem Handeln ist.

1 Trackback or Pingback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.