Israelis bei der WM in Qatar

Elder of Ziyon Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Ich habe jede Menge Artikel auf Arabisch gesehen, die loben, dass Israels von vielen Arabern bei der WM in Qatar beschimpft werden. Dieser von Ma’an – einer unabhängigen palästinensischen Nachrichtenquelle, die keiner Terrororganisation nahe steht – ist typisch: „Die Mehrheit der arabischen Menschen mag unsere Israelis bei der WM in Qatar

Täuschen Sie sich nicht: Antizionismus ist Antisemitismus

von Jeff Jacoby, The Boston Globe Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Wäre Jewsplaining ein olympischer Sport, dann wäre Paul O’Brien ein Kandidat für die Goldmedaille. O’Brien ist der Exekutivdirektor von Amnesty International USA; er war Gastredner eines Mittagsessens des Woman’s Natoinal Democratic Club in Washington DC. Sein Thema war Amnestys jüngster Bericht, der Täuschen Sie sich nicht: Antizionismus ist Antisemitismus

Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung

von David Collier, Beyond the Great Divide Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Der UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) hat gerade seine jüngsten Schritte dahingehend unternommen, die Apartheid-Verleumdung zu nutzen, um Israel zu delegitimieren. Jeder mit einem Funken Verstand weiß, dass es in Israel keine Apartheid gibt. Und das schließt natürlich diejenigen ein, die mehrere Definitionen zerfleischen Die Wahrheit hinter der israelfeindlichen „Apartheid“-Verleumdung

Amnesty International UK ist „institutionelle rassistisch“, „kolonialistisch“ – und ihr Antisemitismus ist eng damit verbunden

 von Elder of Ziyon Übernommen von Heplev – Abseits vom Mainstream Amnesty-UK hat ein jährliches Treffen, bei dem sie über Resolutionen zu verschiedenen weltweiten Politikthemen abstimmen. Fast alle davon werden mit einer riesigen Mehrheit verabschiedet, das damit nicht um Gelder gebeten wird – nur vage Verpflichtungen für eine Sache „einzutreten“. 2015 wurde eine scheinbare Routine-Resolution Amnesty International UK ist „institutionelle rassistisch“, „kolonialistisch“ – und ihr Antisemitismus ist eng damit verbunden

Amnesty International ermutigt Lügenbande

Es ist lange her, dass Amnesty International seinen Ruf eine Menschenrechtsorganisation zu sein verloren hat und hauptsächlich am Appeasement von Terroristen, Militanten und Antisemiten sowie einem Trupp schlimmer Leute interessiert ist. Diesmal hat es einen größeren Versuch unternommen Lügner zu ermutigen, indem es ihren „Hauptpreis“ einem sogenannten Investigativ-Bericht des Terror-Senders Al-Jazira aus Qatar verlieh. In den Augen von Al-Jazira wurden ihre erfundenen „Investigativ“-Berichte für den „besten Menschenrechtsjournalismus des Jahres“ gehalten. Was für ein Hohn und blanke Bloßstellung des moralischen Verfalls von Amnesty International. Aber es gibt noch ein weiteres Geheimnis hinter Amnestys Preisverleihung an al-Jazira, das der Aufmerksamkeit der Nachrichtenorgane entgeht.

Amnestys Dämonisierung Israels

* Elder of Ziyon, 5. April 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Nachdem ich gestern [hier auf Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land; Anm. RMH] die Tabelle veröffentlichte, die zeigt, dass Amnesty International Israel in seinem Jahresbericht öfter anführte als jeden anderen Staat, beschloss ich einen Blick auf Amnestys Dämonisierung Israels

Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land

* von Elder of Ziyon, 4.April 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Amnesty veröffentlichte seinen jüngsten Jahresbericht zu weltweiten Menschenrechtsfragen. Hier ist eine Tabelle dazu, wie oft ausgewählte Länder in dem Bericht erwähnt wird, was eine ziemlich gute Annäherung dafür ist, wie viel Mühe Amnesty auf die Dokumentierung von Problemen in jedem Land Moderner Antisemitismus: Amnestys Jahresbericht kritisiert Israel mehr als jedes andere Land

Keine Amnestie für Amnesty International

Leo Sucharewitz, DEIN e.V., E-Mail-Rundschreiben vom 18.02.202, übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Auf Amnesty Internationals Attacke gegen Israel einzugehen ist müßig. Die Erde ist selbstverständlich nicht flach und in Israel herrscht selbstverständlich keine Apartheid. Was treibt aber AI dazu, die Schlinge um den Hals der eigenen Glaubwürdigkeit zuzuziehen? Umgelegt war sie schon lange Keine Amnestie für Amnesty International

Amnesty International und ihre israelischen Kollaborateure

* von Abu Yehuda / Victor Rosenthal Der jüngste Bericht von Amnesty International, in dem Israel der Apartheid und der Verbrechen gegen die Menschlichkeit beschuldigt wird, ist nachweislich unehrlich, tendenziös und so wenig kontextbezogen, dass er einer ernsthaften Betrachtung nicht würdig ist. Er wurde sogar als “typisches Beispiel für Antisemitismus [sic]” bezeichnet. Dies wird jedoch Amnesty International und ihre israelischen Kollaborateure

Amnestys Lügen-Landkarte

Aron White, CAMERA UK, 6. Februar 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Amnesty Internationals jüngster Bericht bezeichnet Israel als „Apartheidstaat“. Um noch einmal zu entpacken, warum der Bericht, wie CAMERA bereits demonstrierte, hoffnungslos mit Fehlern behaftet ist, werde ich diese Grafik nutzen, die Amnesty diese Woche postete, um drei Kernfragen zu beleuchten, die Amnestys Lügen-Landkarte

Amnesty macht erst Israel für Raketenangriff verantwortlich – und dann herrscht großes Schweigen, als sich herausstellt, dass es eine Rakete des Islamischen Jihad war

Elder of Ziyon, 13. November 2019 * Teilweise übernommen von Heplev Gestern twitterte Amnesty International: Wir verurteilen aus Stärkste den Angriff auf die Palestinian Independent Commission for Human Rights, deren Büro in Gaza von einer israelischen Raketen früher am Morgen getroffen wurde. Angriffe auf zivile Gebäude sind eine Verletzung des Völkerrechts. Wir senden unsere Solidarität Amnesty macht erst Israel für Raketenangriff verantwortlich – und dann herrscht großes Schweigen, als sich herausstellt, dass es eine Rakete des Islamischen Jihad war

Entlarvung betrügerischer Menschenrechtsorganisationen

(Übernommen von Heplev vom 15. Juli 2019) Autor: Manfred Gerstenfeld Israel scheint zunehmend Schwierigkeiten zu haben die asymmetrische Kriegsführung der Hamas zu bekämpfen. Regelmäßig werden von palästinensischen Kindern Ballons aus dem Gazastreifen losgeschickt, um in Israel Brände auszulösen. Manchmal tragen die Ballons sogar Sprengstoff. Die Hamas nutzt Krankenhäuser und Krankenwagen für militärische Zwecke.[1] Diese sind Entlarvung betrügerischer Menschenrechtsorganisationen