Geheimoperationen des IDF: Einsatz in Sudan, Sinai und Libyen

Die israelischen Verteidigungskräfte (IDF) führen laut einem Bericht der Al-Akhbar Zeitung Geheimoperationen in Sudan, Sinai und Libyen durch. Der Einsatz zielt darauf ab, die mögliche Verlegung von Geiseln nach Ägypten und in andere arabische Länder zu verhindern.

Wie unterscheidet man Terroristen von Zivilisten?

von Albrecht Künstle Zum Beitragsbild oben: Logo von Albrecht Künstles Blog “Die andere Sicht” Kaum sind die Ermordeten kalt, verbietet man Israel Prävention Die Palästinenser/innen haben nichts für ihre Führer übrig? Waren auch alle Deutschen Widerständler gegen Hitler? Die von der Hamas abgeschlachteten jüdischen Israelis entsprechen weit über 10.000 Einwohnern, auf Deutschlands Größe umgerechnet. Was Wie unterscheidet man Terroristen von Zivilisten?

Gaza: Alternative zur Bodenoffensive?

Von Roland M. Horn (Zum Beitragsbild: Collage aus Israel-Flagge und einer Karte des Gazastreifens nach Lencer, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons; RMH) Seit wird im anhaltenden Krieg zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas im Gazastreifen auf eine Bodenoffensive gewartet, die dem tagelangen Beschuss des Gazastreifens aus der Luft folgen bzw. sie begleiten soll. Gaza: Alternative zur Bodenoffensive?

„Zweistaatenlösung“ und dann kehrt Frieden ein?

von Albrecht Künstle Zum Beitragsbild oben: Logo von Albrecht Künstles Blog “Die andere Sicht” Nicht Israel will etwas von Gaza, sondern die Hamas will alles Polen wurde nach Westen verschoben, Deutschland verkleinert Warum wird der Gazastreifen nicht nach Südwesten vergrößert? Allzu viele glauben, auch der neue Nahostkrieg sei dem Umstand geschuldet, dass die Palästinenser keinen „Zweistaatenlösung“ und dann kehrt Frieden ein?

Geschichte und Revisionismus zu den Oslo-Vereinbarungen

(Zum Beitragsbild oben: Der israelische Premierminister Yitzhak Rabin, US-Präsident Bill Clinton und Jassir Arafat bei der Unterzeichnungszeremonie des Osloer Abkommens am 13. September 1993. Vince Musi / The White House, Public domain, via Wikimedia Commons) Mitchell Bard, Israel HaYom Übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev Obwohl das Abkommen technisch immer noch in Kraft ist, Geschichte und Revisionismus zu den Oslo-Vereinbarungen

„Ägypten, Syrien koordinieren sich“: IDF-Einschätzungen am Vorabend des Yom Kippur-Kriegs freigegeben

Eine neue Website des Verteidigungsministeriums mit mehr als 20.000 Akten beinhaltet bisher nicht besehene Geheimdienstbewertungen, Tagebücher des SIGINT-Kommandanten, Augenzeugenberichte zum Fall des Hermon-Außenpostens von Emanuel Fabian, The Times of Israel, 28. Mai 2023 Übernommen von Abseits vom Heplev Das Verteidigungsministerium brachte am Sonntag eine Website an den Start, die Dutzende neu freigegebener Dokumente, Bilder, Videos „Ägypten, Syrien koordinieren sich“: IDF-Einschätzungen am Vorabend des Yom Kippur-Kriegs freigegeben

Eine Waffenstillstandslinie ist keine Grenze eines Palästinenserstaates: Widerlegung des Mythos der Grünen Linie

von Chaim Lax, HonestReporting Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV In einem Meinungs-Artikel für die Washington Post verwies der bekannte israelische Aktivist und Journalist Gershom Gorenberg häufig auf die Grüne Linie als „Israels „Grenze“. Gorenberg ist weit davon entfernt der einzige zu sein, der die Linie, die Israel 1948 bis 1967 von seinen arabischen Eine Waffenstillstandslinie ist keine Grenze eines Palästinenserstaates: Widerlegung des Mythos der Grünen Linie

Der heilige Teil des Sechstage-Kriegs

Nassers Versprechen den jüdischen Staat ins Meer zu treiben, verunsicherte das Land. Syrien und Jordanien riefen die Mobilisation aus, um sich Ägypten bei dem vernichtenden Angriff anzuschließen. Tzvi Fishman, Israel National News, 21. Mai 2020 (übernommen von Abseits vom Mainstream – Heplev) Während der jährlichen Feiern zum Yom HaAzmaut am Yeshivat Mercaz HaRavin Jerusalem etwa Der heilige Teil des Sechstage-Kriegs

“Nur eine Geschichte” – aus Kapitel 6

Ziva hasste es, wenn Nathaniel erst Andeutungen machte und dann eine längere Pause einlegte. Sie wusste, dass er das absichtlich tat und sogar Vergnügen dabei hatte. Dabei redete er doch sonst wie ein Wasserfall! Endlich setze Nathaniel wieder an zu sprechen. Erst langsam, dann wieder flüssiger, und schließlich sprudelte der Wasserfall wieder! „Offiziell“, so sprach “Nur eine Geschichte” – aus Kapitel 6

Die Rechtmäßigkeit jüdischer Siedlungen in Judäa und Samaria

Die Administration Trump trifft eine ehrbare und legitime Entscheidung Joseph Puder, FrontPage Magazine, 27. November 2019 Übernommen von Heplev Die Administration Trump traf vor kurzem eine historische Entscheidung: Die israelischen Siedlungen in Judäa und Samaria sind legal. Es war keine totale Überraschung, da dieser Reporter immer geglaubt hat, dass Judäa und Samaria – oder wie Die Rechtmäßigkeit jüdischer Siedlungen in Judäa und Samaria