Qatar sagt muslimischen Migranten, sie sollen ihre Gastgeberländer hassen

Raymond Ibrahim Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Der folgende Text wurde von Selwyn Duke für The New American geschrieben: „Beiß nicht die Hand, die dich füttert“, lautet ein uralter weiser Rat. Dieser Rat ist de, US-„Verbündeten“ Qatar allerdings abhanden gekommen, da es in nichtislamischen Ländern lebenden Muslimen empfiehlt ihre „ungläubigen“ Gönner zu hassen. Qatar sagt muslimischen Migranten, sie sollen ihre Gastgeberländer hassen

Die Palästinenser-Illusion

Während viele Lapid lobten, weil er in seiner UNO-Rede die Zweistaatenlösung unterstützte, wird eine Politik-Empfehlung auf Grundlage einer Illusion wohl kaum Erfolg haben. Efraim Inbar, Israel HaYom, 11. Oktober 2022 Übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Premierminister Yair Lapid hat vor kurzem bei der UNO seine Vision für die Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts verkündet Die Palästinenser-Illusion

Nancy Faeser lenkt von den realen Gefahren ab

 von Albrecht Künstle Innenministerin: „Die Gefahr von rechts“ bleibt die Hauptgefahr Generalbundesanwalt: Bedrohung durch Islamismus am größten Wird Dr. Frank für die Richtigstellung aus dem Verkehr gezogen? Dieser Tage wurde der Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2021 vorgestellt von der Bundesinnenministerin Nancy Faeser gemeinsam mit ihrem Günstling und Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang. Nancy Faeser lenkt von den realen Gefahren ab

Saudischer Kolumnist sagt in offizieller saudischer Nachrichtenagentur, die al-Aqsa des Koran ist in Wirklichkeit in Saudi-Arabien, nicht in Jerusalem

von Elder of Ziyon, 18. November 2020 übernommen von Abseits vom Mainstream – HEPLEV Der saudische Autor Osama Yamani schrieb einen Paukenschlag-Artikel, der in der offiziellen saudischen Nachrichtenagentur Okaz veröffentlicht wurde; der Artikel stellt in Frage, dass die im Koran erwähnte Al-Aqsa-Moschee sich tatsächlich in Jerusalem befindet. Während die traditionelle islamische Orthodoxie besagt, dass Mohammeds Saudischer Kolumnist sagt in offizieller saudischer Nachrichtenagentur, die al-Aqsa des Koran ist in Wirklichkeit in Saudi-Arabien, nicht in Jerusalem

Die neue Kulturrevolution frisst ihre Kinder

– Allerorten wird Antisemitismus ausgemacht, auch realer – Wann geht es der islamischen Variante an den Kragen von Albrecht Künstle Wer in seinem Leben viele Kulturreisen unternahm, konnte das Ergebnis der Kulturkämpfe immer wieder in Augenschein nehmen. Reisen bildet wirklich – was nun wegen Corona-Restriktionen auch abnehmen wird. Die steinernen Zeugen in den Tempeln der Die neue Kulturrevolution frisst ihre Kinder

Die jüdische Verbindung zum Land Israel

von Dov Lipman, HonestReporting, 30. Juli 2019 Übernommen von Median BackSpin – Falsches zu Nahost richtig gestellt Die jüdische Verbindung zum Land Israel begann nicht erst nach dem Holocaust oder mit dem Zionismus des späten 19. Jahrhunderts. Das jüdische Volk hat seit 3.000 Jahren im Land Israel gelebt. Wer für diese Wahrheit die Bibel als Die jüdische Verbindung zum Land Israel