Das Jahr 2022 – alternativer Rückblick

Ein Jahr, das uns den Stinkefinger gezeigt hat. Zeitenwende? Ja, aber nicht global, sondern hier im eigenen Land, der eigenen Politik.

28.01. Aufgrund eines Denkfehlers hat Gesundheitsminister Lauterbach 35 Millionen Impfdosen zuviel bestellt. Das kann schon mal vorkommen, sind ja nur (bei ca. 20 Euro pro Dosis) knapp 700 Millionen. Peanuts.

02.03. 21 Jahre war Andreas Schöfbeck Chef der Krankenkasse BKK ProVita. Nun wurde er vom Verwaltungsrat rausgeworfen, weil er (zu Recht) Millionen Impfschäden befürchtete und damit „Beifall bei Querdenkern und AfD-Wählern“ auslöste.

Außerhalb der Chronologie:

18.05. 830 Millionen Euro gibt Lauterbach für weitere Millionen Corona-Impfstoffdosen aus, um „für den Herbst gewappnet“ zu sein.

21.06. Ampel-Regierung zahlt 271 Millionen Euro für externe Beratung.
Auf Anfrage der Linksfraktion hat die Ampel ihre Verträge mit externen Beratern offengelegt. Mehr als 237 Millionen Euro werden allein vom Innenministerium ausgegeben.

06.07. Impfnebenwirkungen, lange geleugnet, immer noch heruntergespielt.

16.07. Aus Angst vor politisch unkorrekter Heiterkeit wird die Aufführung des Songs „Layla“ behördlich für unerwünscht erklärt. Assoziationen zur islamischen Sittenpolizei erscheinen naheliegend.

08.08. 214.800 Euro in insgesamt 2.076 Scheinen und einen vierstelligen Dollarbetrag finden Fahnder im Zuge der Ermittlungen in der Cum-ex-Affäre im Sparkassen-Schließfach des Hamburger Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs.

24.08. Der Ravensburger Verlag zieht nach angeblichen Protesten (von wem?) Kinderbücher zurück. Auch die Öffentlich-rechtlichen werden zukünftig auf die Ausstrahlung von Winnetou-Filmen verzichten.

Meme: Pommes Leibowitz

07.09. Habecks geistige Insolvenz

02.10. Rund 4,6 Millionen Impfdosen sind verfallen/abgelaufen.

14.10. Die Mitteilung der europäischen Staatsanwaltschaft hätte kaum knapper ausfallen können. In drei lapidaren Sätzen bestätigte die EU-Behörde, dass sie „laufende Ermittlungen zu der Beschaffung von Covid-19-Impfungen“ in der EU durchführt. Der Rechnungshof hatte Unregelmäßigkeiten bei der Beauftragung von 1,8 Milliarden Impfdosen festgestellt: Von der Leyen hatte die vorgeschriebenen Kontrollinstanzen ausgehebelt.

22.11. In den Haushaltsplänen der Ampel für 2023 finden sich für die Ministerien und ihre nachgeordneten Bereiche 4769 neue Posten. Damit summiert sich die Zahl der seit Beginn der rot-grün-gelben Koalition zusätzlich geschaffenen Stellen auf 10.356.

23.11. Fußballweltmeisterschaft

25.11. Während die deutschen Grenzen offen sind und Millionen illegale Migranten weiterhin das Land stürmen, verbarrikadiert sich die politische Obrigkeit hinter Zäunen und Wassergräben.

(c) Deutschlandkurier – Gerald Grosz

08.12. Nancy Faeser offenbart ihre Verfassungsfeindlichkeit

09.12. Belgiens Bundesstaatsanwalt durchsucht im Rahmen einer groß angelegten Untersuchung wegen möglicher Korruption im Europäischen Parlament 16 Häuser in Brüssel. Dabei wurden laut Angaben der Ermittlungsbehörde mindestens fünf Menschen festgenommen und etwa 600.000 Euro in bar sowie Computerausrüstung und Mobiltelefone sichergestellt.

15.12. 100 Milliarden Euro sollen in die Modernisierung der Bundeswehr gesteckt werden. Die neuen Schulden tragen den originellen Namen „Sondervermögen“.

18.12. Die feministische Bundeswehr*in lässt grüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert